Warum Du bei einem Volkslauf mitmachen solltest

7 Gründe warum ein Volkslauf ein toller Einstieg in das Laufen ist

Vielleicht hast Du auch schon einmal darüber nachgedacht, bei einem Volkslauf mitzumachen. Falls ja, solltest Du das unbedingt einmal tun. Falls nicht, will ich Dir heute ein paar gute Gründe geben, zumindest ernsthaft darüber nachzudenken.

Ich persönlich bin ein großer Freund solcher Laufveranstaltungen. In diesem Artikel will ich Dir näher bringen, was einen Volkslauf ausmacht und ihn von anderen Laufveranstaltungen unterscheidet. Dazu will ich Dir 7 gute Gründe an die Hand geben, warum Du unbedingt einmal bei einem solchen Lauf mitmachen solltest.

Am Ende des Artikels will ich Dir noch kurz zeigen, wie Du Volksläufe in Deiner Gegend finden kannst und Dir einen solchen Lauf hier in Hannover (mein aktueller Wohnort) vorstellen. Dort kannst Du an einem gemeinsamen Vorbereitungslauf und natürlich auch der Laufveranstaltung selbst mit mir zusammen teilnehmen.

 

Was einen Volkslauf zu einem Volkslauf macht

Volksläufe sind auf eine maximal breite Teilnehmerschaft ausgelegt. Bei ihnen stehen der Spaß am Laufen und der Stolz auf die persönliche Leistung im Vordergrund. Den Veranstaltern geht es dabei um die weitere Verbreitung des Laufsports. Auch steht die gesundheitliche Komponente des Laufens häufig stark im Fokus der Veranstaltung.

Ein Volkslauf ist klar auf die Teilnahme von jedem ausgelegt, der teilnehmen möchte. Es ist keine Vereinsmitgliedschaft, Registrierung für einen Laufpass oder gar eine Qualifikation nötig. Auch geht es dabei den meisten Teilnehmern nicht darum sich mit anderen zu messen. Vielmehr geht es darum, die Veranstaltung zu erleben und gemeinsam mit anderem mit anderen Läufern die Strecke (mit einer guten Zeit) zu absolvieren.

Volksläufe sind daher auch eher kürzere Laufstrecken, die auch für Menschen zu schaffen sind, die noch nicht so lange oder nicht so häufig laufen gehen. Aus diesem Grund sind auch die maximalen Streckenzeiten sehr großzügig gewählt.

Oftmals ist ein Volkslauf damit eine einfache „Einstiegsdroge“ in den Laufsport. Die Nebenwirkungen sind jedoch in den allermeisten Fällen äußerst wünschenswert. 😉

 

7 Gründe, warum Du bei einem Volkslauf mitmachen solltest

Es gibt viele gute Gründe, die dafür sprechen, dass Du einmal bei einem Volkslauf mitmachen solltest. Das alles gilt ganz besonders, wenn Du noch nie bei einer Laufveranstaltung dabei warst. Doch auch wenn Du schon einmal bei einem großen Straßenlauf mitgemacht hast, kann es sicher nicht schaden.

 

1) Es ist ein tolles, positives Erlebnis

Wenn Du noch nie bei einem Laufevent dabei warst, dann kann ich Dir versprechen, dass Du danach um eine tolle, positive Erfahrung reicher sein wirst.

Du triffst nette Menschen, die etwas verbindet, sie alle wollen gemeinsam Spaß haben und ein tolles Laufevent erleben. Die Läufer wollen etwas erreichen ohne dabei im Wettbewerb miteinander zustehen. Das führt zu einem tollen Gemeinschaftsgefühl.

Außerdem sind bei solchen Veranstaltungen auch immer einige Zuschauer dabei, um ihre Angehörigen und alle anderen Läufer anzufeiern. Das motiviert noch zusätzlich und trägt dazu bei, das Du Deinen ersten Volkslauf in guter Erinnerung behalten wirst.

 

2) Du hilfst Dir selbst am Ball zu bleiben

Es kann verschiedene Gründe geben, warum Du gerne regelmäßig laufen gehen möchtest. Wenn es Dir jedoch schwer fällt am Ball zu bleiben, kann so ein Laufevent am Horizont ein toller Motivator sein. Das gilt besonders, wenn andere von Deiner Anmeldung wissen. Damit schafft Du Verbindlichkeit und wirst Dir schwerer tun, Dich vor Deinem Lauftraining zu drücken.

 

3) Die Distanzen sind handelbar

Auch wenn ein kurzer Lauf für viele motivierend genug sein wird, um das Lauftraining nicht zu sehr schleifen zu lassen, so ist die Herausforderung gleichzeitig nicht so groß, dass Du Gefahr läufst frustriert abzubrechen.

Die Distanz ist überschaubar und damit auch mit etwas Training realistisch erreichbar, ohne zuviel auf einmal leisten zu müssen. Damit gehst Du einen wichtigen ersten Schritt. Und glaub mir, die Wirkung kleiner Veränderungen ist nicht zu unterschätzen.

 

4) Du schaffst Dir (D)einen Erfolg

Wenn Du auf etwas hingearbeitet hast und es dann erreichst, dann ist das ein Erfolgserlebnis. Das ist gut für Deine Psyche, Deine Selbstachtung und alles, was Du Dir für die Zukunft vornimmst. Kaum etwas wirkt stärker im Kampf gegen Deinen inneren Schweinehund, als richtig gute Ziele und echte Erfolge auf dem Weg dorthin.

Bei den überschaubaren Distanzen eines Volkslaufes hast Du die besten Chancen, Dir einen Erfolg zu verschaffen, ohne zu viel Risiko einzugehen. Gleichzeitig ist der Erfolg echt und wichtig, wenn er Dich Deinem Ziel näher bringt. Das hilft Dir überigens auch beim weiteren Ziele visualisieren.

 

5) Ein tolles erstes Zwischenziel

Wenn Du regelmäßig Laufen gehst oder gehen möchtest, dann hast Du Dir sicherlich ein (smartes) Streckenziel gesetzt. Kaum einer wird aber direkt aus dem Stand einen Marathon oder Halbmarathon laufen können. Um dieses große Ziel auch wirklich erreichbar zu machen, ist es sinnvoll es in kleinere Häppchen zu schneiden.

Dafür setzt Du Dir am besten Zwischenziele und so ein Volkslauf gibt ein sehr gutes Zwischenziel ab. Es gibt eine Menge solcher Läufe mit den verschiedensten Distanzen. Da ist sicherlich auch das richtige Zwischenziel für Dich dabei.

 

6) Du kannst noch mehr über das Laufen lernen

Volksläufe sind voll auf Hobbyläufer und solche die es werden wollen ausgelegt. Rund um Volkslauf-Veranstaltungen gibt es in der Regel noch einiges an Rahmenprogramm. Das können eine (kleine) Messe, Infomaterialien oder auch Informationsstände sein, wo Du zu diversen Themen rund um das Laufen eine Menge wertvolle Infos aufsaugen kannst. Außerdem triffst Du auch oft auf erfahrenere Läufer, mit denen Du Dich ebenfalls austauschen kannst.

 

7) Du tust etwas für Deine Gesundheit

Laufen ist (richtig gemacht) eine der gesündesten Sportarten schlechthin. Alles, was Dich dazu bringt zu laufen, ist daher eine gute Sache für Deine Gesundheit. Jede Laufveranstaltung und jede Vorbereitung darauf ist gesund für Dich. Also tu etwas für Dich und melde Dich am besten gleich für einen Volkslauf in Deiner Nähe an. Denn wie Du sicher weißt, ist alles was Du für Deine Gesundheit tun kannst letztlich das beste für Dich und alle Menschen denen Du wichtig bist.

 

Volks-Laufveranstaltungen finden

Wenn Du Dich jetzt fragst, wie Du am besten eine passende Laufveranstaltung in Deiner Gegend finden kannst, solltest Du Dir die folgenden Anlaufstellen einmal anschauen:

  • Die lokale Presse informiert in der Regel über aktuelle Veranstaltungen in der Region. Auf den Websites gibt es auch oft etwas wie einen Veranstaltungskalender.
  • Auf der Website oder Facebook-Seite Deiner Stadt oder der Region in der Du wohnst werden ziemlich sicher ebenfalls Veranstaltungen vorgestellt.
  • Außerdem gibt es auch noch überregionale Websites, die entsprechende Veranstaltungen sammeln und veröffentlichen. Eine solche Seite mit einem sehr umfangreichen Eventkalender, wo ich auch ab und zu vorbeischaue, ist Runnersworld: Runnersworld Laufkalender.

 

Nimm mit mir am KKH-Lauf in Hannover teil

Derzeit wohne und verbringe ich einen Großteil meiner Zeit im beschaulichen Hannover. Ein Volkslauf, der jedes Jahr (unter anderem) in Hannover stattfindet ist der KKH-Lauf. Das besondere am KKH-Lauf ist, dass alle Startgelder der Veranstaltung in voller Höhe an die Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ gehen. Deswegen habe ich mich entschlossen, teilzunehmen und das Event hier ein bisschen zu promoten.

Der Lauf findet am 24. Juni statt. Ich werde dabei am sogenannten Fitness-Lauf teilnehmen. Dieser geht mit einer Strecke von etwa 6 Kilometern einmal um den schönen Maschsee.

Wenn Du möchtest kannst Du bei der Anmeldung beim Teamnamen „Fitvolution“ eintragen, mit mir zusammen laufen und anschließend ein alkoholfreies Finisher-Bier trinken. Der Teamname ist nicht wirklich nötig aber ich würde es cool finden, wenn Fitvolution bei den Teams mit ein paar Teilnehmern auftaucht. 😉

Hier kommst Du zur Anmeldung

Der KKH-Lauf in Hannover war ein tolles Event, bei dem ich gerne wieder dabei bin. Ich durfte zu einem kurzen Interview auf die Bühne und habe beim Lauf sogar einen neuen persönlichen Rundenrekord aufgestellt.

Hier kommst Du zu meinem kurzen Bericht vom KKH-Lauf.

Auf dem Fitvolution Instagram-Kanal habe ich auch darüber berichtet.

 

Komm zu meinem Vorbereitungs-Lauftreff

Als Vorbereitung für den Lauf habe ich mir noch etwas überlegt: Und zwar werde ich am 10. Juni einen Lauftreff zur Vorbereitung für alle veranstalten, die Lust haben.

Mehr dazu in der Facebook-Veranstaltung

Volkslauf Lauftreff Maschsee KKH

Der Lauf ist für Fitvolution-Leser aber auch für alle anderen, die gerne vor dem KKH-Lauf noch einen Vorbereitungslauf machen wollen.

Du kannst natürlich auch nur an dem Trainingslauf teilnehmen, wenn Du möchtest oder am 10. aber nicht am 26. Juni in Hannover sein kannst aber trotzdem gern eine Runde mit mir laufen möchtest.

Der Lauftreff hat stattgefunden, wir hatten alle eine Menge Spaß und haben zusammen ein bis zwei Runden um den See gedreht.

Ich habe mich sehr gefreut einige nette Leute und den einen oder anderen Leser bei dem Vorbereitungslauf um den Maschsee persönlich kennen zu lernen. Ich überlege auch bereits daraus einen regelmäßigen Lauftreff zu machen. 🙂

 

Fitte Grüße

Signature Jahn

Und vergiss nicht: Deine Fitness ist Deine Gesundheit.

 

 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.