Happy Birthday - 5 Jahre Fitvolution

5 Jahre Fitvolution – Wie die Zeit vergeht

Wieder ist ein Jahr vorbei und es ist Zeit Revue passieren zu lassen, was sich in den letzten Monaten so getan hat.

Ziemlich genau fünf Jahre ist es jetzt her, dass ich mit „Was ist Fitness eigentlich?“ den allerersten Artikel auf diesem Blog veröffentlicht habe.

Damit gehört Fitvolution so langsam nicht nur zu den größten, sondern auch schon zu den ältesten Fitnessblogs im deutschsprachigen Raum. Da die Überschneidung beider Gruppen recht groß ist, scheint sich Durchhaltevermögen hier definitiv auszuzahlen.

In diesem fünf Jahren hat sich unheimlich viel getan, was mir selbst vor allem dann auffällt, wenn ich es mit etwas Abstand betrachte. Ich habe meinen ersten Artikel ganz bewusst inhaltlich nicht verändert, um mir selbst auch immer wieder vor Augen zu führen, wie sich mein Schreibstil und damit mein Blog in dieser Zeit verändert hat.

Im heutigen Artikel will ich der jährlichen Tradition folgen, einen Blick zurück auf das letzte Jahr zu werfen und einen Blick auf das aktuelle Jahr voraus zu richten.

 

Was im letzten Jahr so passiert ist

Wenn ich ein Fazit in einem Satz ziehen müsste, würde ich sagen, dass 2019 sehr stark gestartet ist und dann ab der Mitte des Jahres etwas steiniger wurde. Letztlich ist das vor allem darauf zurückzuführen, dass ich mir wieder einmal mehr vorgenommen hatte, als realistisch zu erreichen war. Im Leben kommen einfach immer Dinge dazwischen und anders, als man das geplant hat. Doch dafür setze ich mir nicht nur Ziele, sondern beschäftige mich auch regelmäßig ganz intensiv mit meinen Prioritäten. Ich weiß also immer, wo ich im Zweifel auch einmal zurückstecken kann. Im Großen und Ganzen bin ich mit der Entwicklung aber zufrieden.

 

Fans, Follower und Leser

Die Leserzahlen haben sich weiter positiv entwickelt. Wenn ich darüber nachdenke, wie wir damals, im Juni 2015, die 9.000 Besucher auf Fitvolution gefeiert haben, ist das schon beeindruckend, dass im Durchschnitt  in 2019 zehnmal so viele Leser den Weg auf die Website gefunden haben.

Ø monatliche Besucherzahl: ca. 90.000
Facebook Fans: ca. 2.100
Instagram Follower: ca. 9.600
Newsletter Abonnenten: ca. 5.500

Der Höhepunkt war der Juni 2019 mit knapp über 140.000 Lesern auf der Seite. Seitdem sind die Leserzahlen wieder etwas rückläufig, was auch darauf zurückzuführen ist, dass ich mich in der zweiten Jahreshälfte stärker auf die FiBloKo konzentriert habe. Die Social Media Follower haben sich im letzten Jahr trotz größerer Aktivität kaum verändert, während die Newsletter-Abonnenten weiter stetig gewachsen sind und ich mittlerweile die Verluste durch die (freiwilligen) Maßnahmen im Rahmen der DSGVO fast wieder aufgeholt habe.

 

Design und Aufbau der Seite

Das Design und den Aufbau der Seite habe ich im letzten Jahr weiter optimiert. Mein Ziel war es, dass die Seite noch etwas moderner und freundlicher aussieht und ich finde, dass mir das ganz gut gelungen ist. Durch das neue Header-Logo wird dem neuen Besucher jetzt noch schneller deutlich, wer hinter dem Blog steht und worum es mir hier geht.

Vor allem ging es mir aber auch darum, dass die Seite schneller und auf dem Handy besser zu bedienen ist. Das ist sicherlich noch nicht perfekt aber schon deutlich besser, als noch vor einem Jahr. Dafür muss ich jedoch jeden einzelnen Artikel und jede Seite überarbeiten. Aus diesem Grund wirst Du mit etwas Suchen noch einige Seiten finden können, die noch nicht vollständig optimiert sind.

Die Änderungen in diesem Jahr werden auch Lesern aufgefallen sein, die regelmäßig hier auf dem Blog unterwegs sind. Besonders beeindruckend finde ich jedoch den Vergleich zur Version der Website in 2015.

 

So sah die Startseite 2015 aus:Fitvolution Homepage 2015 screenshot

 

Im Vergleich dazu die Seite heute:Screenshot Fitvolution Neu 2020

 

Die dritte FiBloKo hat stattgefunden

Die FiBloKo ist sehr eng mit Fitvolution verbunden und nimmt mittlerweile einen großen Teil meiner Zeit in Beschlag. 2019 durfte ich sie zum dritten Mal in Hannover durchführen und es war wieder ein sehr tolles Event. Auch hier finde ich es sehr beeindruckend, was da aus unserer Fitness-Blogger Community bei Facebook heraus entstanden ist. Diesmal waren wir mit rund 70 Teilnehmern weniger als erhofft, aber immerhin nochmal ein paar mehr Teilnehmer, als noch im Jahr zuvor und das Feedback der Teilnehmer war sehr positiv. Aus diesem Grund freue ich mich auch darauf, im nächsten Jahr zu versuchen, das Event noch einmal einen Schritt nach vorne zu bringen.

Jahn von FItvolution auf der Bühne bei der FiBloKo 2019

Die viele Zeit, die ich für die Vorbereitung, Organisation und Durchführung dieses Events aufbringen muss, fehlt mir natürlich an anderen Stellen. Das Resultat war, dass es zu einigen der zuvor bereits erwähnten Auswirkungen auf den Blog kam.

 

Mein zweites Buch >Muskelaufbau Basics< ist erschienen

Das ganze letzte Jahr über habe ich immer wieder an meinem zweiten Buch geschrieben, das seit einigen Wochen fertig ist und nun seit heute auch endlich zum Verkauf steht. Neben dem Schweinehund Killer, der Dir dabei hilft, Deinen inneren Schweinehund zu überwinden und Deine Ziele zu erreichen, kannst Du hier jetzt also mit Muskelaufbau Basics auch den ersten echten „No Bullshit“-Guide für effektiven Muskelaufbau bekommen.

Muskelaufbau Basics Claim Vorschau

Aktuell steht nur das Basis-Paket vollständig zur Verfügung. Die Value- und die Premium-Pakete sollen spätestens bis zum 31.03. ebenfalls verfügbar sein. Sie können jedoch bereits zum Sonderpreis vorgestellt werden.

 

Soll/Ist gesetzter Ziele

Zum Abschluss des Rückblicks möchte ich jetzt noch einmal alle Ziele betrachten, die ich mir (öffentlich) gesetzt habe einmal betrachten. Das sind alle Ziele aus meinem letzten Geburtstagsartikel 4 Jahre Fitvolution und aus anderen Artikeln des letzten Jahres, die ich finden bzw. an die ich mich erinnern konnte. Dazu gehören sowohl sportliche als auch Ziele für dieses Blog und die dahinterstehende Firma.

Umzug der Fitvolution UG von Aichelberg nach Adendorf (bei Lüneburg)

Ich habe einige Verbesserungen an der Seite vorgenommen. Sie ist nun etwas schneller und zu einem großen Teil besser auf Mobilgeräten bedienbar. Ein paar Dinge sind zwar noch immer zu tun und ein paar Seiten umzubauen, das Wichtigste habe ich jedoch geschafft.

Mit mehr Social-Media-Aktivität wollte ich Dir und meinen anderen Lesern ermöglichen, einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Auch wenn ich mit meinen Instagram- und Facebook-Posts, hinter dem zurückgeblieben bin, was ich schaffen wollte, habe ich durch (fast) tägliche Story-Postings hier mein gesetztes Ziel erreicht.

Ich habe mir erfolgreich angewöhnt morgens trainieren zu gehen und profitiere von den Vorteilen davon. Für einige der Nachteile versuche ich jedoch weiterhin Lösungen zu finden.

Ich bin im September mit dem Ulm Marathon meinen ersten Marathon seit meiner Fußverletzung gelaufen.

Gleichzeitig habe ich es geschafft, in die bislang beste Form meines Lebens zu kommen. Schau dazu am besten einmal auf meinem Instagram-Profil vorbei, falls Du mir dort nicht schon folgst und schau Dir die Bilder zu meiner gesamten Veränderung an.

~ 38 neue Blogartikel sind erschienen. Das sind weniger als die 45, die ich mir vorgenommen habe, jedoch mehr als die 32 im Jahr zuvor.

~ Ich hatte geplant mein zweites Produkt Muskelaufbau Basics zum Verkauf anzubieten. Es sind jedoch noch nicht alle Bausteine fertig. Aus diesem Grund steht (wie zuvor erwähnt) bislang nur das Basis-Paket mit dem eBook in digitaler Form zum Verkauf bereit

X Das gewünschte Wachstum meiner Social-Media-Kanäle konnte ich leider nicht erreichen. Insbesondere bei Instagram hatte ich mir mehr erhofft. Ich konnte aus Zeitgründen jedoch auch vieles nicht umsetzen, was ich geplant hatte. Da meine Priorität jedoch der Blog ist und bleibt, entschied ich mich dazu, hier zurückzustecken.

X Ich hatte mir vorgenommen, dass ich einige Arbeiten rund um den Blog abgebe. Neben meinem Hauptberuf wird mir das gerade einfach immer wieder alles etwas zu viel. Wenn ich jedoch will, dass Fitvolution und die FiBloKo weiter wachsen können, muss ich mir noch mehr Unterstützung holen. Aktuell mache ich die meisten Dinge noch immer selbst. Das Thema wird mich in diesem Jahr definitiv noch weiter begleiten.

 

 

Wie es 2020 mit Fitvolution weitergeht

Soviel zum letzten Jahr. Dann wollen wir jetzt einmal nach vorne schauen. Für das Jahr 2020 habe ich ein paar coole Dinge vor. Nachfolgend will ich Dir kurz einen Überblick über einige Eckpunkte geben, was hier in den nächsten Monaten so passieren soll.

 

>25 neue, fokussierte Artikel schreiben

Es wird weiter regelmäßig neue Artikel geben, die in verschiedenen Themenbereichen darauf ausgerichtet sind, Dir die wirklich wichtigsten Dinge zu vermitteln. Diese sollen Dir dabei helfen, auf einfachere Weise ein fittes und gesundes Leben zu führen. Dabei will ich versuchen mich möglichst stark an relevanten Kernthemen zu orientieren, wo ich Dir wirklich echte Mehrwerte liefern kann.

Mindestens 25 komplett neue Blogartikel sollen auf diese Weise in 2020 erscheinen.

 

Regelmäßig alte Artikel überarbeiten

Warum immer das Rad neu erfinden? Inzwischen sind fast 250 Artikel hier auf Fitvolution veröffentlicht. Einige davon könnten wieder einmal einen neuen Anstrich vertragen. Dinge verändern sich im Laufe der Zeit und über einige Themen würde ich heute vielleicht etwas anders schreiben, als ich es damals getan habe. In einigen Fällen haben sich auch ganz einfach mein Wissensstand und/oder der Stand der Wissenschaft verändert.

Übersicht alter Blogartikel

Hierbei werde ich mich auf die meistgelesenen Artikel konzentrieren. Darüber hinaus werde ich auch Artikel neu auflegen, von denen ich denke, dass sie noch mehr Aufmerksamkeit verdient haben. Manchmal kann ein neuer Anstrich hierbei helfen.

Zu 100% festgelegt habe ich mich diesbezüglich noch nicht. Ich denke jedoch, dass ich zukünftig wahrscheinlich ein bis zwei alte Artikel im Monat neu überarbeite.

 

Mehr Gastartikel schreiben

Zu meiner frühen Zeit als Blogger war ich ziemlich aktiv, was die Veröffentlichung von Gastartikeln angeht. Obwohl ich im letzten Jahr sogar Anfragen erhalten habe, ist kein einziger Gastartikel von mir auf einem anderen Blog erschienen. Das soll sich in diesem Jahr ändern und ich werde mir die Zeit nehmen, um auch auf anderen Blogs und in Online-Magazinen einige meiner Inhalte zu veröffentlichen und dabei auch auf Fitvolution – den Fitnessblog für Vielbeschäftigte hinweisen.

Außerdem möchte ich in diesem Jahr versuchen eins meiner großen Ziele zu erreichen und in einem großen (online) Fitness-Magazin veröffentlicht werden. Ich weiß nocht nicht wirklich, wie ich das am besten anstellen soll. Falls Du dazu also eine gute Idee oder Tipps hast und/oder jemanden kennst, schreib mir gerne einen Kommentar oder eine E-Mail. 😉

 

Weiterentwicklung vom Schweinehund-Killer und Muskelaufbau Basics

Wie zuvor erwähnt werde ich die Inhalte des meiner Muskelaufbau Basics Value- und Premium-Pakete in den nächsten Wochen noch fertigstellen.

Von den Lesern meines ersten Buches habe ich inzwischen viel positives Feedback aber auch ein paar Verbesserungsvorschläge erhalten. Diese werde ich voraussichtlich in den nächsten Monaten in eine zweite, erweiterte Auflage einfließen lassen. Ein Baustein, der bislang beispielsweise noch etwas zu kurz gekommen ist, sind negative bzw. limitierende Glaubenssätze. Auch will ich in der zweiten Auflage noch stärker auf meine persönlichen negativen Erfahrungen mit meinem inneren Schweinehund eingehen.

Falls Du den Schweinehund-Killer bereits über Digistore24 gekauft hast oder das in den nächsten Monaten noch tun solltest, bekommst Du ein gratis Upgrade von mir, sobald die neue Version erscheint.

 

FiBloKo die Vierte

Auch 2020 wird wieder eine FiBloKo stattfinden und wir haben uns das Ziel gesetzt, dass die Veranstaltung in 2020 noch eine ganze Ecke größer werden soll, als sie es in 2019 bereits war. Entsprechend wird die FiBloKo in diesem Jahr wohl einige Zeit in Anspruch nehmen. Ich werde jedoch versuchen, dass ich die potentiellen Synergien zu meinem Blog hier noch besser nutze. Falls Du irgendetwas im Sport- und Fitnessbereich machst oder darüber nachdenkst, in diesem Bereich etwas zu starten, dann solltest Du Dir das Event nicht entgehen lassen!

 

FiBloKo Podcast

Ich hätte es selbst nicht gedacht, doch ich gehe tatsächlich unter die Podcaster. Gemeinsam mit Torsten von ausdauerblog.de habe ich bereits vor einigen Tagen damit angefangen, die ersten Folgen für den FiBloKo-Podcast aufzunehmen. Dieser Podcast wird wahrscheinlich nur für einen kleinen Teil meiner Leser hier interessant sein. Der Fokus liegt hier auf dem Business, das hinter dem Blog steckt liegen.

FiBloKo Podcast Coverbild

Wir werden uns im Podcast mit allen möglichen Themen beschäftigen, die für jeden relevant sind, der im Sport- und Fitnessbereich online erfolgreicher werden möchte. Sollte das für Dich interessant sein, solltest Du dort auf jeden Fall einmal reinhören. Am besten trägst Du Dich gleich auf der FiBloKo-Website für den Newsletter ein, dann erfährst Du als erstes davon, wenn die erste Episode live geht.

 

Nicht mehr alles selbst machen

In Gebieten, wo ich mich nicht perfekt auskenne will ich mir zukünftig noch mehr Unterstützung holen. Es gibt einfach Dinge, die andere Leute viel besser und schneller können. So kann ich mich auf meine Kernkompetenzen konzentrieren und meine Zeit bestmöglich nutzen.

Außerdem spiele ich gerade mit dem Gedanken, ein Praktikum auszuschreiben. Vielleicht finde ich auf diese Weise jemanden, der Lust auf das Thema hat und mich hier und da unterstützen und gleichzeitig ein paar Dinge von mir lernen kann. Mittelfristig könnte ich mir auch gut vorstellen, einen Werkstudenten für Fitvolution- und FiBloKo-Themen  zu beschäftigen.

 

Fazit zu Fitvolution nach 5 Jahren

Wie Du siehst, ist im letzten Jahr so einiges passiert. Wenn wir gemeinsam zurückschauen, wie das alles vor fünf Jahren angefangen hat, bin ich schon sehr stolz auf das, was aus diesem Blog geworden ist.

Ich hoffe, dass ich Dir und meinen anderen Lesern auch mindestens noch weitere fünf Jahre mit meinen Artikeln, Büchern und anderen Inhalten dabei helfen darf, ihre Ziele zu erreichen und ein fitteres und gesünderes Leben zu führen. Dafür bin ich nach wie vor hoch motiviert, hier den bestmöglichen Content bereitzustellen und die Seite laufend weiter zu entwickeln.

Du als mein Leser stehst für mich an erster Stelle. Wenn Du also einen Themenwunsch oder -vorschlag hast, dann schreib mir gern eine E-Mail an info@fitvolution.de. Auch Nachrichten über Instagram oder Facebook nehme ich sehr gern entgegen.

 

Viele Grüße

Jahn Signatur

Und vergiss nicht: Deine Fitness ist Deine Gesundheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.