Fitvolution trifft Liebster Award: 11 Fragen, 11 Antworten

Fitvolution wurde für den Liebster Award nominiert.

Der Liebster-Award dient dazu, neue oder kleinere Blogs bekannter zu machen. Dafür beantworten wir 11 Fragen und geben 11 Fragen an meine Nominierungen weiter. Bist Du bereit für den Blick hinter unsere Kulissen?

Nominiert hat uns Andrea von Treibholzeffekt. Andrea schreibt auf ihrem Blog über Kunst und Gebrauchsgegenstände aus Treibholz und die Umwidmung ausgemusterter Gegenstände. Nicht wegwerfen, sondern einen neuen Verwendungszweck finden lautet hier die Devise.  Vielen Dank für die Nominierung. 🙂

Da es sich bei unserem Blog um ein zwei-Mann-Projekt handelt, haben wir natürlich auch die Fragen im Interviewstil zu zweit beantwortet. Gleich wirst Du definitiv ein paar neue Dinge über uns erfahren. (J ist Jahn und D ist Dustin)

Hier sind unsere Antworten:

1. Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, den Blog zu starten?

J: Die ursprüngliche Idee ist wohl auf meinem Mist gewachsen. In meinem Beruf bin ich viel unterwegs und es ist oft schwierig Sport und gesunde Ernährung damit unter einen Hut zu bekommen. Als ich nach möglichst einfachen Lösungen suchte und diese auch fand sprachen mich regelmäßig Leute darauf an, wie ich meine Transformation geschafft habe. Daraus entstand meine Idee einen Blog zu genau diesem Thema zu starten. Irgendwann erzählte ich dann Dustin davon, da ich jemanden suchte, mit dem ich mich gut verstehe und dem das Thema ähnlich wichtig ist wie mir. Ich denke wir ergänzen uns sehr gut.

D: Als Jahn mir von seiner Idee erzählte war ich sofort Feuer und Flamme. Er kam mit ein paar guten Ideen, die wir gemeinsam verfeinert haben. Innerhalb von ein paar Monaten haben wir dann gemeinsam das Blog-Konzept auf die Beine gestellt.

2.   Wie viel Zeit am Tag investiert Ihr in euren Blog?

D: Das ist von Tag zu Tag sehr unterschiedlich. Im Schnitt werden es aber wohl ca. 5-6 Stunden täglich sein.

J: Unter der Woche geht das bei mir natürlich nicht. Ich denke, da komme ich auf etwa 2-3 Stunden abends nach und morgens vor der Arbeit. Dafür hole ich das an meinen Wochenenden dann aber locker wieder auf.

3.   Was motiviert Euch immer wieder, weiterzumachen?

J: Wir haben einen gemeinsamen Traum Fitvolution zu etwas Großem zu machen. Wir wollen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen dabei helfen, Fitness auch in ihre Lebensumstände zu integrieren. Sei es nun die Entscheidung, sie lieber ein Split-Training oder ein Ganzkörper-Training machen sollen oder ein anderes Thema über das sie mehr wissen wollen. Wir wollen diesen Menschen mit unserem Blog helfen Lösungen zu finden.

D: Als Personaltrainer und Physiotherapeut kann ich nur einer begrenzten Anzahl an Menschen helfen. Zusammen mit Jahn und Fitvolution kann ich viel mehr Menschen erreichen, diese dabei unterstützen ihre Fitnessziele zu erreichen und ein gesünderes Leben zu führen.

4. Welche Eurer Charaktereigenschaften sind für Eure Arbeit am nützlichsten?

D: Jahn ist auf jeden Fall immer super authentisch, ich denke das ist sehr wichtig. Er lebt das wovon er erzählt. Außerdem ist ihm die Sache sehr wichtig und das macht die Zusammenarbeit sehr angenehm.

J: Bei Dustin ist es ganz klar die Professionalität, die er aus medizinischer Sicht mitbringt. Trotzdem schafft er es immer, die Themen auf eine sehr einfache Art zu verpacken.

5. Was lenkt Dich am meisten vom Bloggen ab?

J: Schlafen…ich denke ich könnte noch viel mehr produktive Dinge tun, wenn ich nicht so viel schlafen müsste. 😉

D: So hab ich ihn kennengelernt. Ich bin sogar der festen Überzeugung, dass Jahn gerade daran arbeitet, eine Technik zu entwickeln, auch während des Schlafens noch am Blog zu arbeiten.

J: Du hast die Frage noch nicht beantwortet.

D: Stimmt. Aber ich lasse mich auch von nichts ablenken. Nein im Ernst, gerade wenn man viel vor dem Computer sitzt ist die Versuchung sich mit Facebook und Co. abzulenken immer recht groß.

6. Welcher Traum möchte von Dir erfüllt werden?

D: Ich möchte einmal den Panamerican Highway mit meinem Motorrad fahren.

J: Das hast du doch von meiner Löffelliste geklaut!

D: Ja und jetzt steht es auch auf meiner Löffelliste. 😉

7. Hast Du mal etwas selbst gemacht, worauf Du stolz bist? Was ist es?

J: Hallo?! Habt ihr euch vielleicht mal unsere Website angeschaut? Darauf bin ich ziemlich stolz!

D: Schon als Kind habe ich immer riesige Sandburgen gebaut. Noch heute muss ich mein Können immer unter Beweis stellen, wenn ich an einen Strand komme.

8. Was war Dein größtes Abenteuer?

D: Ich war einmal in Argentinien und habe dort eine Rundreise gemacht. Meine größten Abenteuer liegen jedoch noch vor mir.

J: Ich habe einmal mit einem Freund einen Roadtrip die amerikanische Ostküste entlang gemacht. Das war schon ziemlich cool. Es steht aber noch unheimlich viel spannendes auf meiner Liste.

9. Wie ich einen Herz-Tick habe… was hast Du für einen Tick?

J: Dustin hat definitiv einen Ordnungstick. Jedes Mal wenn ich ihn besuchen komme muss ich meine Schuhe ausziehen, mein Glas auf einen Untersetzer stellen und das Zimmer würde jeden Staubhandschuh-Test bestehen.

D: Dafür hat Jahn einen Produktivitäts-Tick. Er kann keine Minute des Tages ungenützt lassen. Eigentlich ist das schon kein Tick mehr. Jedoch ist das sicherlich auch einer der Gründe, warum Fitvolution erfolgreich werden wird.

10. Wenn Du etwas auf der Welt mit einem Schnips verändern oder verbessern könntest, wofür wär Dein erstes Schnipsen bestimmt?

D: Das ist wirklich eine schwierige Frage. Es gibt so viele Dinge die man ändern könnte. Ich gebe erstmal weiter an Jahn.

J: Wie der Dalai Lama einmal gesagt hat: „Glück entsteht durch das Zähmen des Bewußtseins.“ Deshalb würde ich mit meinem Schnippsen dafür sorgen, dass sich alle Menschen bewusster werden. Dass sie bewusster werden was in ihnen und um sie herum passiert und entsprechend bewusster handeln.

D: Oh Gott er hat den Dalai Lama zitiert. Schon wieder…

11. Welche Begegnung mit einer fremden Person hat bei Dir nachhaltig Eindruck hinterlassen und wieso?

D: Als ich ein Praktikum in einer Fachklinik für Muskeldystrophie gemacht habe, habe ich einen Patienten kennengelernt. Dieser hat mit den anderen Patienten jeden Abend Activity gespielt. Seine Erkrankung war bereits so weit fortgeschritten, dass er nur mit Mühe und Not seine Arme bewegen konnte. Diese Lebensfreude trotz des harten Schicksals hat mich zutiefst inspiriert.

J: Im letzten Jahr war ich auf der Digitalen Nomaden Konferenz in Berlin. Dort habe ich eine Menge Menschen getroffen, die bei mir einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen haben. Mit ihren ganz eigenen Lebensentwürfen sind sie überall in der Welt unterwegs und bauen dabei ein Business auf. Marcus Meurer, einer der Veranstalter und Speaker hat mich mit seiner positiven Art besonders inspiriert. Ich würde sogar sagen, dass ein Gespräch, das ich mit ihm geführt habe, mir den letzten Schubs gegeben hat. Den letzten Schubs, den ich gebraucht habe, um Fitvolution endlich von einer Idee zur Realität werden zu lassen.

J: An dieser Stelle möchte ich außerdem auch Carolin mit ihrem Blog Breathingtravel erwähnen. Ich habe sie ebenfalls auf der DNX kennengelernt. Sie ist seitdem mein „Goal Buddy“ und wir tauschen uns regelmäßig zu allen Themen rund um die Weiterentwicklung unserer Onlineprojekte aus.

 

Wir hoffen, unsere Antworten haben Dir einen guten Blick hinter unsere Fassaden ermöglicht und Dich ein wenig unterhalten. Uns hat es auf jeden Fall Spaß gemacht, sie zu beantworten.

 

Jetzt sind wir an der Reihe und nominieren die folgenden 5 Blogger:

  • Oliver von Effektivlaufen: Auf seinem Blog schreibt Oliver über seine große Leidenschaft, das Laufen. Er gibt mit seinen Artikeln seinen Lesern alle möglichen Tipps und Tricks rund um den Laufsport an die Hand. Er ist auch auf unserer Liste der besten Fitness-Blogs 2016.
  • Tony von Heromaker: Mit Tipps und Tricks rund um Training und Ernährung will Tony seinen Lesern helfen, sich selbst zu ihren eigenen Helden zu machen. Das Ganze kommt gewürzt mit einer Prise Humor daher und ist auf jeden Fall informativ und unterhaltsam.
  • Feli von Felipralini: Feli schreibt viel und oft über ihre eigenen Erfahrungen rund um das Thema Training uns Essen. Sie bringt die weibliche Perspektive in diese Liste.
  • Wolfgang von Treffpunkt Fitness: Ursprünglich ein Fitness-Forum schreibt Wolfgang jetzt auch einen Blog auf dieser Seite. Er schreibt über alle möglichen Fitness-Themen und über das Forum ist ein Austausch zwischen den Usern möglich.
  • Deniz von Kick it Off: Auf seinem Blog schreibt Deniz über seine Erfahrungen und Ansichten rund um die Themen Fitness/ Natural Bodybuilding und seine Selbstständigkeit. Wie wir finden eine sehr interessante Kombination.

Schaut euch an, was sie auf ihren Blogs so schreiben! 🙂

 

 Hier kommen unsere Fragen an die Nominierten:

  1. Wie bist Du auf die Idee für Deinen Blog gekommen?
  2. Für wen genau schreibst Du Deinen Blog?
  3. Siehst Du Bloggen als Hobby oder doch als Teil Deines Business?
  4. Wann und wo schreibst Du am liebsten?
  5. Wann hast/ bekommst Du die besten Ideen für Deine Blogartikel?
  6. Welches eine Buch sollte jeder gelesen haben und warum?
  7. Wer ist Dein Vorbild?
  8. Bleibt bei Dir neben dem Bloggen noch genug Zeit für Sport?
  9. Was ist Deine liebste Sportart?
  10. Welche war Deine persönliche, größte sportliche Leistung?
  11. Was würdest Du tun, wenn morgen der letzte Tag auf Erden wäre?

Wir wünschen viel Spaß beim Beantworten.

 

An die Nominierten: Das sind die Regeln für den LIEBSTER AWARD:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award-Blog-Artikel.
  • Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

 

Bis dahin, viel Spaß beim Training, egal wo Du bist!

SigJahn2

Und vergiss nicht: Deine Fitness ist Deine Gesundheit.

Ähnliche Artikel

6 Comments

  1. Hi Jahn,

    saucool, danke für die Nominierung. Freut mich wirklich!
    Ich fang jetzt mal an, mir Gedanken zu den Fragen zu machen, damit der Artikel auch Samstag schon online geht. 🙂

    Beste Grüße
    Tony

    • Hallo Andrea,

      danke nochmal für die Nominierung. Das Schreiben hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und es war einmal etwas ganz anderes.

      Liebe Grüße
      Jahn

  2. Hallo ihr beiden,

    freue mich riesig über die Nominierung. Werde mich mal an die Arbeit machen und eure Fragen beantworten. Wann der Artikel dann erscheint, kann ich noch nicht sagen, aber ich lasse es euch wissen 🙂

    Sportliche Grüße
    Oliver

    • Hallo Oliver,

      auf Deine Antworten sind wir auch schon gespannt. 🙂
      Lass Dir ruhig ein paar Tage Zeit, haben wir ja auch getan.

      Fitte Grüße
      Jahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.