Frühsport - Warum Du früh trainieren solltest

Frühsport – 7 Gründe warum Du früh trainieren solltest

Vielleicht geht es Dir wie mir und beim Gedanken an Frühsport überkommt Dich sofort ein Gefühl von Müdigkeit. Es gibt jedoch einige wirklich gute Gründe dem Sport am Morgen zumindest einmal eine Chance zu geben. Diese will ich Dir in diesem Artikel näher bringen.

Die folgenden 7 Gründe sollten auch den größten Frühsport-Muffel davon überzeugen, es zumindest einmal mit Bewegung in der Früh zu

 

1) Du bist noch frisch

Sowohl mental als auch körperlich bist Du am Morgen nach dem Aufstehen noch frischer als am Abend. Das kommt Dir im ersten Moment vielleicht nicht so vor, ist aber tatsächlich so. Dein Körper und Geist hatten die ganze Nacht Zeit sich zu regenerieren.

Auch Dein Stresslevel ist am Morgen meist noch nicht so hoch, wie später am Tag vielleicht. Das gilt besonders an stressigen Tagen, an denen Du dann vielleicht total kaputt und frustriert nach Hause kommst und überhaupt keine Energie für Dein Training hast. Glaub mir, ich kenne das selbst nur zu gut. An solchen Tagen fällt es niemand besonders leicht, sich nach der Arbeit noch zum Sport zu motivierenIn so einer Situation ist es sehr erleichternd sein Training schon hinter sich zu haben.

Natürlich ist es beim Frühsport besonders wichtig, nicht auf ein Warmup vor dem Workout oder Lauf zu verzichten.

 

2) Dein innerer Schweinehund ist noch gar nicht richtig wach

Wenn Du Deinen inneren Schweinehund überwinden willst, dann ist Frühsport ein echter Geheimtipp. Dein innerer Schweinehund braucht nämlich auch ein wenig Zeit bis er aufgewacht ist. Wenn Du schnell genug aufstehst und loslegst, gibst Du ihm gar keine Chance zu verstehen was da gerade passiert und Einspruch einzulegen.

Damit das möglichst reibungslos funktioniert solltest Du natürlich die Hürden möglichst gering machen und alles vorbereiten, dass Du möglichst schnell mit dem Frühsport starten kannst. Leg also auf jeden Fall am Vorabend schon einmal die Sportsachen neben Dein Bett. So überrumpelst Du ihn quasi einfach.

 

3) Du hast Deine Ruhe beim Frühsport

Kennst Du das, wenn das Fitnessstudio am Abend total überfüllt ist? Oder wenn Du auf Deiner Lieblings-Laufstrecke die ganze Zeit Slalom laufen musst, weil so viele andere Läufer und Spaziergänger unterwegs sind? Wenn Du früh genug Dein Training absolvierst, hast Du dieses Problem nicht. Die wenigsten Menschen machen nämlich am frühen Morgen schon Sport. Damit hast Du ihnen gegenüber einen Vorteil… und auch schon am Morgen einen Vorsprung.

Im Fitnessstudio hast Du dadurch häufig noch den positiven Nebeneffekt, dass alles verhältnismäßig sauber ist. Wer regelmäßig am Abend in einem gut besuchten Fitnessstudio trainieren geht weiß das zu schätzen, sobald er das erste Mal erlebt hat wie es dort frisch geputzt aussieht. 😉

 

4) Du bekommst mehr frische Luft

Wenn Du am Morgen Sport treibst, bekommst Du in der Regel mehr bzw. bessere und auch frischere Luft.

Gerade im Sommer ist das Gold wert. Bei 35 Grad im Schatten möchte ich nicht in der Sonne laufen gehen. Am frühen Morgen ist es dagegen selbst im Hochsommer noch relativ kühl. Immerhin hatte alles über Nacht einige Stunden Zeit abzukühlen. Außerdem ist die Abgas- und Feinstaubbelastung in den frühen Morgenstunden auch noch nicht so hoch wie im späteren Tagesverlauf.

Auch im Gym ist es natürlich am frühen Morgen um einiges kühler. Die Luft ist außerdem viel besser, wenn gerade frisch geputzt und gelüftet wurde. Vor allem sind um Dich herum nicht eine Menge anderer, schwitzender Menschen am trainieren.

 

5) Deine Ernährung wird besser

Das klingt jetzt vielleicht etwas komisch doch das passiert bei sehr vielen Menschen tatsächlich durch den Frühsport ganz automatisch und unterbewusst.

Wenn Du bewusst häufiger Sport treibst, wird sich das wahrscheinlich unbewusst auch auf Deine Ernährung auswirken. Dafür spielt es erst einmal keine Rolle, ob Du morgens oder abends zum Training gehst. Der Effekt wirkt jedoch bei sportlicher Aktivität am frühen Morgen noch unmittelbarer und daher wahrscheinlich auch stärker.

Du beginnst Deinen Tag mit einer bewussten, gesunden Entscheidung und stellst damit die Gleise so, dass Du unterbewusst weitere gesunde Entscheidungen, insbesondere im Bezug auf Deine Ernährung treffen wirst.

 

6) Du steigerst Deine mentale Leistungsfähigkeit

Es gibt zahlreiche Studien, die einen langfristigen Zusammenhang zwischen der mentalen Leistungsfähigkeit und (regelmäßiger) sportlicher Betätigung belegen. Hierfür gibt es diverse Gründe. Dazu gehören neben einer besseren Durchblutung und einer verbesserten Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Gehirns auch ein allgemein verbesserter Gesundheitszustand und ein verbessertes hormonelles Umfeld für die Leistungsfähigkeit Deines Gehirns.

Einige Studien belegen jedoch auch eine unmittelbare Steigerung der Konzentrations- und Denkfähigkeit nach einer Trainingseinheit. Dieser Effekt führt für mehrere Stunden zu einer gesteigerten mentalen Leistungsfähigkeit. Diesen Effekt kannst Du direkt für Deinen Job, Dein Business, Dein Studium oder was Du auch machst einsetzen, statt diesen Effekt während des Schlafens quasi verpuffen zu lassen.

 

7) Du startest Deinen Tag mit einem Erfolg für Dich

Es hat durchaus seinen Grund, warum viele erfolgreiche Menschen Frühsport als festen Bestandteil in ihrem Morgenritual haben. Es gibt Dir die Möglichkeit gleich einen Erfolg abzuhaken und Dir selbst am frühen Morgen bereits etwas richtig gutes zu tun.

Das gibt Dir ein gutes Gefühl und positive Energie für den Rest des Tages. Außerdem steigerst Du nachweislich Dein Energielevel und Deinen Kalorienverbrauch für den ganzen Tag.

 

Dein Fazit zum Frühsport

Wie Du siehst gibt es viele gute Gründe am Morgen Sport zu treiben. Versuch es einfach eine Weile mit dem Frühsport und schau, wie gut es für Dich funktioniert. Bleib aber auf jeden Fall mindestens ein bis zwei Monate konsequent am Ball.

Vielleicht musst Du erst einmal Deinen inneren Schweinehund überwinden. Du kannst jedoch ganz gezielt Frühsport zu einer guten Gewohnheit machen und dann wird es Dir nach einigen Wochen immer leichter fallen, bereits am frühen Morgen Sport zu treiben.

Neben den Gewohnheiten ist es jedoch tatsächlich eine Typfrage, ob Frühsport wirklich das richtige für Dich ist. Denn auch das Training am Abend hat seine Daseinsberechtigung. Letztlich gibt es die perfekte Trainingszeit für jeden nicht. Wenn Du Dich also mehrere Monate zum frühen Training gequält hast und merkst, dass es absolut nichts für Dich ist, dann ist es vielleicht wirklich für Dich nicht das richtige.

Wichtig ist, dass Du es zuvor zumindest einige Wochen konsequent durchziehst, um Dir wirklich ein klares Bild von den positiven Effekten vom Training am Morgen machen zu können.

 

Viele Spaß beim Ausprobieren!

SigJahn2

Und vergiss nicht: Deine Fitness ist Deine Gesundheit!

 

Ich hoffe der Artikel hat Dir geholfen und gefallen und Du schaust bald einmal wieder auf unserem Blog vorbei. Folge uns am besten direkt auf Facebook und trag Dich für unseren Newsletter ein, damit Du keine neuen Artikel verpasst.

Ähnliche Artikel

2 Comments

  1. Dieser Artikel ist genau zutreffend. Schon seit Jahren praktiziere ich auch Frühsport. Sicherlich muss man sich mehr zwingen, in den Tag zu kommen und man möchte sich daher erst nur mühsam bewegen. Aber der Erfolg und das Wohlbefinden ist hinterher eine wirkliche Belohnung. Wie dieser Artikel beschreibt, läuft dann auch der Tag viel besser an, wenn man den Frühsport erst einmal hinter sich gebracht hat. Dem möchte ich auch ganz besonders beipflichten. Das einzige was beim Frühsport für mich dann wirklich noch ein Hindernis darstellte, das war der Gang zum Fitness-Studio, selbst wenn dieser auf dem Weg zur Arbeit lag. Man kann ja nach der Ankunft nicht gleich trainieren, sondern muss sich zunächst umziehen, dann das eigentliche Training durchführen, sich wieder umziehen, duschen etc. Das habe ich dann für mich ganz gut lösen können, indem ich den Frühsport mit einer Klimmzugstange bequem von zu Hause aus starte. Das passt dann sogar sehr gut in meinen Tagesablauf hinein, und ich fühle mich immer gesund und fit und starte mein Tagesablauf voller Energie.

    • Hi Harald,
      es freut mich, dass Dir der Artikel gefallen hat und Du mit Frühsport gute Ergebnisse erzielen konntest.
      Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit Deinem Training.
      Viele Grüße
      Jahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.