Bloggeburtstag – 4 Jahre Fitvolution

Bloggeburtstag – 4 Jahre Fitvolution (mit Gewinnspiel)

Heute vor 4 Jahren habe ich (damals noch zusammen mit Dustin) die Fitvolution UG gegründet und diesen Blog gestartet. Heute feiere ich deshalb den vierten Bloggeburtstag von Fitvolution, dem Fitnessblog für Vielbeschäftigte.

In diesen vier Jahren ist einiges hier auf sowie rund um den Blog passiert. Den Bloggeburtstag will ich in guter Tradition heute wieder einmal nutzen, um Dir einen kleinen Überblick darüber zu geben was sich im letzten Jahr so getan hat. Außerdem will ich Dir auch einen Ausblick auf das kommende Jahr geben. Für einen kompakten Überblick über die ersten drei Jahre Fitvolution kann ich Dir den letzten Geburtstagsartikel 3 Jahre Fitvolution empfehlen.

Ich bin hier auf dem Blog sonst nicht so super persönlich. Hier geht es mir wirklich darum die Infos in den Mittelpunkt zu stellen, die Dir wirklich weiterhelfen können, damit Du Deine Ziele erreichst. Heute will ich Dich trotzdem mal ein wenig mehr hinter die Kulissen blicken lassen, was im letzten Jahr auch persönliche Herausforderungen von mir waren und wie sie sich auf Fitvolution ausgewirkt haben. Damit wird das der wahrscheinlich persönlichste Jahresrückblick und einer der persönlichsten Artikel hier auf dem Blog bisher.

Am Ende des Artikels gibt es natürlich auch wieder ein Geburtstags-Gewinnspiel.

 

Was im letzten Jahr so passiert ist

2018 war echt so ein Jahr zu dem es mir schwer fällt ein klares Fazit zu fällen. Wegen ein paar privater und beruflicher Rückschläge sowie genereller Überforderung mit zu vielen Themen habe ich vieles nicht geschafft, was ich mir vorgenommen hatte. Dennoch habe ich auch einiges bewegt und kann auf Dinge zurückblicken, die mich mit Stolz erfüllen.

 

Persönliche Herausforderungen

Eine entscheidende Rolle spielte hierbei die Trennung von meiner langjährigen Freundin Jenny, die mich Anfang des letzten Jahres direkt etwas aus der Bahn geworfen hat. Das hat dazu geführt, dass ich einige Wochen keine neuen Artikel geschrieben und mich überhaupt sehr wenig um den Blog und das Business gekümmert habe. Das hat meinen Artikelpuffer aufgezehrt und sich später im Jahr gerecht, weil ich mit dem Schreiben teilweise nicht mehr hinterher gekommen bin.

Keine Sorge, mir geht es schon lange wieder gut, wir verstehen uns noch immer und ich darf auch die kleine Luca (unser gemeinsamer Hund) weiterhin regelmäßig sehen.

Generell habe ich mich im letzten Jahr auch einfach mit Themen etwas überladen. So habe ich eine lange geplante Projektmanager-Ausbildung begonnen und mich auch sonst noch mehr für meinen Hauptjob ins Zeug gelegt, weil ich dort gerne vorankommen und etwas erreichen will. Zusätzlich habe ich den Vorsatz gefasst, die FiBloKo Sport und Fitness Blogger Konferenz zu einem noch größeren, professionellen und überhaupt richtig geilen Event auszubauen und damit zu einem weiteren Standbein meines Business zu entwickeln. Daneben wollte natürlich mein Buch Der Schweinehund-Killer auch noch fertig geschrieben und veröffentlicht werden. 😉

Zeit für Sport zu finden ist manchmal schwer – 6 Tipps wie Du mehr Zeit für Dein Training findest

Vielleicht habe ich mir da etwas viel vorgenommen.

Wie das häufig so ist, wenn man viele Dinge tut, dann tut man nichts davon richtig und irgendwelche Dinge kommen dabei irgendwann auch zu kurz. So habe ich meine Projektmanager-Ausbildung noch immer nicht abgeschlossen und im letzten Jahr habe ich von den 48 Artikeln, die ich mir vorgenommen hatte, nur 37 neue oder neu aufgelegte Artikel hier auf dem Blog veröffentlicht. Ich gelobe jedoch Besserung. Später mehr dazu.

Trotzdem haben sich einige Dinge getan und es sind ein paar gute Sachen passiert, die mir persönlich richtig Lust auf 2019 machen.

 

Mein Buch ist erschienen

Zuerst möchte ich noch einmal kurz mein Buch erwähnen. Mit der Veröffentlichung habe ich mir einen meiner großen Lebensträume erfüllt. Inzwischen bereits über 100 Mal verkauft, worauf ich verdammt stolz bin. Gleichzeitig glaube ich, dass ich mit diesem Buch Menschen wirklich effektiv dabei helfen kann ihren inneren Schweinehund zu überwinden und ihre Ziele zu erreichen.

Über drei Jahre habe ich daran gearbeitet und mich damit beschäftigt, wie ich es schaffen kann möglichst effektiv ein Schritt für Schritt Coaching, wie ich es über Wochen mit jemandem durchziehen würde, in ein solches Buch zu packen. Dafür gibt es unter anderem am Ende eines jeden Kapitels Aufgaben, die erledigt werden sollen. Dem Feedback zufolge, das ich bisher bekommen habe geht das Konzept ziemlich gut auf und es haben sich bereits einige Leute bei mir bedankt. 🙂

Schweinehund-Killer Buch pic x250

Wenn es Dir ab und zu schwer fällt Deinen inneren Schweinehund zu überwinden oder es Dir generell schwer fällt Dir Ziele zu setzen und diese zu erreichen, dann schau Dir doch einmal den Schweinehund-Killer an. Es eignet sich auch sehr gut als Geschenk, falls Du jemanden kennst für den das interessant sein könnte. Nach Weihnachten habe ich bereits zwei Mails von glücklichen Beschenkten bekommen, über die ich mich sehr gefreut habe. 🙂

 

Eine eigene T-Shirt Kollektion

Nachdem es lange nur einzeln angefertigte Fitvolution-Shirts und Hoodies aus dem Druckshop um die Ecke hier in Hannover gab, die eigentlich nur im Rahmen von Gewinnspielen oder direkten Einzelanfragen per Mail zu bekommen waren, habe ich im letzten Jahr endlich den Fitvolution Sportshirts-Shop gelaunched. Mit dem Code SALE19 bekommst Du bis zum 12.01. 19% Rabatt auf alles.

Jetzt kannst Du Dir ganz einfach online ein cooles Fitvolution oder Schweinehund-Killer oder Proteinriegel-Junkie Shirt, einen Hoodie, ein Poloshirt oder auch eine stylische Mütze bestellen. Ich werde auch bald noch einmal meine persönlichen Lieblingsdesigns hier auf dem Blog vorstellen.

 

Regelmäßige Facebook Motivationsposts

Im letzten Jahr haben wir den Motivation-Monday auf der Fitvolution Fanpage eingeführt und die Posts kamen ziemlich gut an. Ich werde diese deshalb aufrecht erhalten und versuchen mehr oder weniger regelmäßig am Montagmorgen einen motivierenden Spruch oder ein Zitat auf der Fitvolution Facebook-Seite zu posten. Vielleicht kann ich diese auch noch parallel über das Fitvolution Instagram-Profil ausspielen. So haben alle, die regelmäßige Motivationsboosts gebrauchen können etwas davon, egal welches ihr persönliches Lieblings-Netzwerk ist.

Wenn Du Zeit für Facebook hast Fitvolution Motivation Monday

Einer der beliebtesten Motivation-Monday Posts aus dem letzten Jahr.

 

Die zweite FiBloKo hat stattgefunden

Das ist jetzt nicht direkt ein Fitvolution-Thema aber die FiBloKo ist schon sehr eng mit Fitvolution verbunden und nimmt inzwischen auch einen großen Teil meiner Zeit in Anspruch, weswegen ich sie hier aufführe. Aus der sehr coolen Fitness-Blogger Community, die ich bei Facebook mit anderen Bloggern zusammen aufgebaut habe ist dieses Event entstanden. Trotz einiger Herausforderungen war die Konferenz (mit diesmal rund 60 Teilnehmern) auch im letzten Jahr wieder richtig cool und ich freue mich schon sie im nächsten Jahr wieder zu organisieren.

Falls Du einen Sport-/Fitnessblog betreibst oder starten möchtest, sport- und fitnesslastige Social Media Profile hast aus denen Du noch mehr rausholen möchtest oder aber ein Trainer bist, der sich und sein Angebot online noch besser vermarkten möchte, dann solltest Du Dir dieses Event unbedingt einmal anschauen:

FiBloKo die Sport und Fitness Blogger Konferenz

 

Und dann war da noch dieses DSGVO-Ding…

Ja die DSGVO war ein Thema das sicherlich jeden im letzten Jahr irgendwie beschäftigt hat. Insbesondere alle Unternehmen mit Online-Präsenzen hatten im letzten Jahr heftig damit zu kämpfen bis zum 25.Mai 2018 alle ihre Sachen halbwegs DSGVO-konform anzupassen. Dabei waren und sind viele Dinge auch einfach nicht klar geregelt. Keiner weiß zu 100% sicher was richtig ist.

Jedenfalls hat mich das Thema den Mai über auch ganz gut auf Trab gehalten mit Anpassungen an drei Websites, diversen Newsletterlisten und Social-Media Profilen.

Dabei habe ich auch eine Sache gemacht, die ich nicht unbedingt hätte tun müssen. Und zwar mussten viele Unternehmen von ihren Abonnenten noch einmal eine Bestätigung einholen, dass diese ihre Newsletter weiterhin bekommen wollten. Da ich bei der Eintragung für meinen Newsletter allerdings schon einen sehr hohen Standard angesetzt hatte musste ich das nicht tun.

Ich habe die Gelegenheit trotzdem genutzt, um alle meine Abonnenten noch einmal zu fragen, ob sie weiterhin meine Newsletter bekommen wollen. Ich wollte einfach sicher gehen, dass die Leute in meiner Liste auch wirklich Lust darauf haben. Darauf haben zuerst fast 80% gar nicht reagiert und so ist meine Liste schlagartig von über 8.000 Fitvolutionären auf unter 2.000 zusammengeschrumpft. Im Laufe der kommenden Monate sind jedoch viele davon wieder zurück und einige neue dazu gekommen. So bekommen inzwischen wieder fast 5.000 Menschen die Fitvolution-Newsletter. 🙂

 

Zahlen Daten Fakten

Falls es Dich interessiert habe ich hier auch noch ein paar Zahlen, Daten und Fakten zusammengetragen, wie sich Fitvolution im letzten Jahr entwickelt hat. Trotz einiger Stolpersteine ist hier ein positiver Trend zu erkennen, sofern man die DSGVO-Geschichte im Hinterkopf behält.

Ø monatliche Besucherzahl: ca. 75.000
Facebook Fans: ca. 2.100
Instagram Follower: ca. 8.300
Newsletter Abonnenten: ca. 4.800

Damit gehört Fitvolution nach wie vor zu den größeren deutschen Blogs im Sport und Fitnessbereich. Darauf bin ich ziemlich stolz und ich freue mich darauf, wie es in Zukunft weiter geht.

Welche anderen Blogs ich in diesem Bereich empfehle, erfährst Du übrigens in meiner Übersicht der besten deutschen Fitnessblogs. Diese ist jetzt noch vom letzten Jahr, wird jedoch in einigen Wochen wieder aktualisiert werden.

 

Wie es 2019 mit Fitvolution weitergeht

Soviel zum letzten Jahr. Dann wollen wir jetzt einmal nach vorne schauen. Für das kommende Jahr habe ich ein paar coole Dinge vor. Nachfolgend will ich Dir kurz einen Überblick über einige Eckpunkte geben.

 

Umzug der Fitvolution UG (haftungsbeschränkt)

Business first: Ich habe mich entschlossen den Sitz meines Unternehmens nach Adendorf bei Lüneburg zu verlegen. Dafür gibt es diverse Gründe. Einige davon sind die folgenden:

  • Der alte Firmensitz war im Haus meiner Eltern, aus dem sie inzwischen ausgezogen sind.
  • Der neue Sitz ist deutlich näher an Hannover, wo ich mittlerweile die meiste Zeit verbringe, wenn ich in Deutschland bin.
  • Meine sonstigen offline Business-Aktivitäten (wie die FiBloKo) fassen in Niedersachsen leichter Fuß.
  • Meine Steuerberaterin sitzt in Adendorf, was die Zusammenarbeit und mögliche Prüfungsformalitäten deutlich erleichtert.
  • Bonus: Der Gewerbesteuerhebesatz ist auch noch etwas niedriger. 😉

Dafür habe ich jetzt in den nächsten Tagen noch diverse Behördengänge und Notartermine vor mir. Wenn das geschafft ist habe ich aber hoffentlich eine langfristige Lösung für meinen Unternehmenssitz gefunden. Diese sollte auch gut funktioniert wenn ich einmal länger im Ausland bin.

 

Regelmäßige Blogartikel

Nachdem 2018 in der zweiten Jahreshälfte ab und zu zwei, drei oder sogar vier Wochen kein Artikel erschienen ist habe ich mir vorgenommen das in diesem Jahr wieder zu ändern. Ich habe mir das Ziel gesetzt jede Woche wieder einen Artikel zu veröffentlichen. Insgesamt sollen es diesmal mindestens 45 Stück werden.

Ich denke es ist mal in Ordnung unter besonderen Umständen eine Ausnahme zu machen und eine Woche auszusetzen. Doch in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 wurde es eher zu Regel als zur Ausnahme, dass kein wöchentlicher Artikel erschienen ist. Das soll nicht wieder passieren. Dafür ist mein Anspruch an die Professionalität dieser Website inzwischen einfach zu groß.

Nicht jeder Artikel wird unbedingt ein komplett neuer sein. Ich werde einige alte Artikel komplett überarbeiten und frisch veröffentlichen. An der einen oder anderen Stelle hat sich im Laufe der Zeit einfach das eine oder andere getan, ich habe dazu gelernt oder meine Einstellung zu gewissen Themen etwas verändert.

 

Verbesserungen der Website

Machen wir uns nichts vor, ein paar Dinge an der Website sind einfach nicht mehr so richtig zeitgemäß. Da muss sich etwas tun. Ich habe bereits eine lange Liste mit Dingen, die ich im Laufe der nächsten Wochen und Monate ändern werde. Dabei geht es vor allem darum die Seite schneller, schöner und für Mobilgeräte noch etwas besser geeignet zu bekommen. Ich hoffe dadurch auch Dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern, sodass Du zukünftig Lust hast noch öfter vorbeizuschauen, länger hier zu bleiben und meine Artikel zu lesen.

Fitvolution Bloggeburtstag Ankündigung von Umbauarbeiten

Es sind Schritt für Schritt nur kleine Umbauten geplant

Dabei ist ein fließender Übergang geplant und die meisten Dinge werden dem regelmäßigen Besucher vielleicht gar nicht auffallen. Vor allem will ich alles so gestalten, dass die Seite voraussichtlich immer ohne Probleme erreichbar bleiben wird. Tatsächlich habe ich an ein paar kleineren Stellen schon mit dem Umbau angefangen.

 

Mehr Social Media-Aktivität

Auf der Social-Media Seite ist zum Ende des letzten Jahr schon einiges passiert. Insbesondere mein Jahn von Fitvolution Instagram-Profil will ich in diesem Jahr noch stärker dazu nutzen, um etwas persönlichere Einblicke zu bieten und fortlaufend kleinere Tipps und Motivationsimpulse zu geben. Auch wenn ich mit dem Kanal noch immer nicht so ganz warm geworden bin will ich es im nächsten Jahr doch zumindest einmal versuchen das halbwegs ernsthaft betreiben.

Die Follower meiner Fitvolution Facebook-Seite werde ich natürlich ebenfalls weiter mit Artikelupdates, Bildern und Motivationsimpulsen versorgen.

 

Noch mehr auf Deine Fragen und Wünsche eingehen

Letztlich schreibe ich diesen Blog hier für Dich. Deshalb ist es nur sinnvoll Dich zu fragen, was Du eigentlich von mir lesen möchtest. Welche Themen interessieren und bewegen Dich? Womit kann ich Dir am besten weiterhelfen? Schon im letzten Jahr ist der eine oder andere Artikel auf die Idee oder den Wunsch eines Lesers hin entstanden. Das will ich in diesem Jahr fortsetzen. Tatsächlich sind einige der nächsten Artikel die hier erscheinen werden auf Leserimpulse zurückzuführen.

Du kannst mir jederzeit gerne eine E-Mail an info@fitvolution.de schreiben. Auch Nachrichten über Instagram oder Facebook nehme ich gerne entgegen. Wenn es ein Thema gibt, über das Du hier gerne mehr erfahren würdest, erzähl mir davon.

Ich werde jeden neuen Abonnenten zukünftig fragen, was er sich von meinem Newsletter erhofft und auch in den sozialen Medien wieder und wieder fragen, was Dich bewegt oder stört und womit ich Dir am besten weiterhelfen kann. Ob daraus dann immer gleich ein Blogartikel wird oder doch nur ein Facebook- oder Instagram-Post entscheide ich dann im Einzelfall.

 

Vielleicht noch ein neues Produkt

Darüber hinaus spuken mir noch einige andere Dinge im Kopf herum, die ich in diesem Jahr gerne angehen möchte. Eins davon ist, dass ich neben meinem Buch gerne noch ein weiteres Produkt anbieten möchte. Ich weiß jedoch noch nicht genau in welche Richtung das gehen soll. Ich habe schon ein paar Ideen und angefangene Konzepte in der Schublade. Im Laufe des Jahres werde ich dazu noch die eine oder andere Umfrage machen, um zu erfahren was Dir wirklich am meisten weiterhelfen würde.

Ich betreibe Fitvolution noch immer nebenberuflich und es beansprucht immer mehr meiner Zeit. Gleichzeitig steigt mein Qualitätsanspruch und auch der meiner Leser. Um das unter einen Hut zu bekommen ist es mein Ziel Fitvolution, mit allem was dazu gehört, früher oder später hauptberuflich zu betreiben. Gleichzeitig will ich aber alles immer mit voller Überzeugung machen können und mich nicht an Marken verkaufen, hinter denen ich nicht zu 100% stehe. Deshalb will ich mein eigenes Angebot erweitern und Produkte erschaffen, die Dich bei einem bestimmten Problem an die Hand nehmen und Dir helfen, es Schritt für Schritt für Dich zu lösen.

 

 

Bloggeburtstag Gewinnspiel  – 4 Jahre, 4 Preise

Zum Abschluss dieses Geburtstagsartikels gibt es, wie könnte es anders sein, wieder ein kleines Gewinnspiel. Diesmal verlosen wir gleich vier coole Preise und zwar:

4 jahre fitvolution gewinnspiel

Und das musst Du tun um zu gewinnen:

Um am Gewinnspiel teilzunehmen musst Du folgendes tun:

  • Auf unsere Facebook Seite gehen und dieser ein Like geben (falls nicht schon passiert)
  • Unter dem Gewinnspielpost (fixierter Beitrag) einen Kommentar schreiben, warum und welchen Preis Du gerne gewinnen möchtest

Wenn Du das bis zum 20.01.2018 um 12:00 Uhr tust, dann wandert Dein Name in unseren Lostopf. Sollten wir Dich nach der Auslosung 48h lang nicht erreichen können, werden wir einen neuen Gewinner auslosen. Ich drücke Dir die Daumen!

Der Rechtsweg ist bei diesem Gewinnspiel natürlich ausgeschlossen.

 

Viele Grüße

Jahn Signatur

Und vergiss nicht: Deine Fitness ist Deine Gesundheit

Ähnliche Artikel

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.