Schneller abnehmen durch Kalorien sparen

Schneller Abnehmen durch 33 Life Hacks zum Kalorien sparen

Du möchtest schneller abnehmen – hier findest Du 33 Life Hacks mit denen Du eine Menge Kalorien sparen kannst. Die Tipps sind wirklich leicht in den Alltag zu integrieren – das einzige Problem: der Mensch ist ein Gewohnheitstier und von Natur aus faul, bequem und hungrig.

 

Schneller abnehmen durch Umprogrammieren Deiner Essgewohnheiten

Studien haben gezeigt, dass der Mensch in nur 30 Tagen eine Gewohnheit ändern kann. Isst Du jeden Tag nach dem Mittagessen etwas Süßes und möchtest das sein lassen, wirst Du um die 30 Tage brauchen, um Dein Gehirn umzuprogrammieren. Umprogrammieren bedeutet nicht, dass Du nie wieder Lust auf Süßes nach dem Mittagessen hast. Es bedeutet viel mehr, dass Dein Gehirn keine Leckereien nach dem Mittagessen mehr erwartet.

Einige Gewohnheiten in Deinen Alltag zu integrieren werden Dir sicherlich schwerer fallen und andere leichter – manche Tipps sind vielleicht auch gar nichts für Dich. Hier aber Deine Life Hacks damit Du schneller abnehmen kannst.

 

Life Hack 1: Hab immer Deinen „Notfallsnack“ dabei

Du bist unterwegs – vielleicht in der Stadt beim Shoppen, nachts in der Disco oder im Flugzeug Richtung Sonne. Habe immer ein „Notfallsnack“ dabei, falls Du Hunger bekommst. Oft bekomme ich unterwegs in den unmöglichsten Momenten Hunger. Früher habe ich mir dann zwischendurch ein Schokoriegel oder ein belegtes Brötchen vom Bäcker gegönnt – Du weißt genau wie viel Butter oder Remoulade auf diesen Dingern drauf ist.

Hab deshalb immer einen gesunden Snack griffbereit. Am besten bunkerst Du etwas, das nicht schlecht werden kann. Stehst Du mehr auf die Süßes, dann hab immer einen Eiweißriegel mit gesunden Nährwerten in der Tasche. Wenn es sich einrichten lässt, tut es ein Stück Obst natürlich auch. Wenn Du es lieber herzhaft magst, pack‘ Dir lieber ein paar Reiswaffeln ein – die gibt es auch mit Geschmack.

Ich persönlich mag sehr gerne die Riegel von Conquerbar*. Die haben verdammt wenig Kalorien für einen Eiweißriegel (160kcal/pro 60g Riegel) und gute Nährwerte. Die Riegel habe ich auch mit im Sommerurlaub und die sind hitzebeständig. 😉 Der große Vorteil: Du wirst eine Menge Kalorien sparen. Im Gegensatz zu einem Mars sparst Du Dir hier über 100 Kalorien (229kcal/pro 51g Riegel). Außerdem sind die Nährwerte auch noch qualitativ besser.

 

Life Hack 2: Suche Dir kalorienärmere Alternativen

Durch das Kalorien sparen kannst Du schneller abnehmen. Einleuchtend, oder? Lass nicht einfach etwas weg, Verbote mag nämlich keiner, sondern suche Dir kalorienärmere Alternativen. Es gibt hier unzählige Möglichkeiten. Einige zum Kalorien sparen und dadurch schneller abnehmen liste ich Dir hier auf:

  • Mach Dir Deinen Früchtejoghurt selber. Nimm einen Naturjoghurt mit wenig Fett und schneide Dir Obst rein. Wenn Du möchtest, dass der Joghurt noch mehr Geschmack hat, mache einen kleinen(!) Schuss Saft in den Joghurt. Du sparst hiermit eine Menge Zucker.
  • Statt Weizennudeln kannst Du Dir Zucchininudeln mit einem Spiralschneider* machen. Du kannst hier leckere Low Carb Gerichte zaubern und sparst hier pro Portion locker 250kcal – schneller abnehmen leicht gemacht.
  • Schneller abnehmen durch „light“-Pommes. Kaufe Dir tiefgefrorene Pommes, die eigentlich für die Fritteuse gedacht sind. Die haben nur 3% Fett bzw. 140kcal/100g im Gegensatz zu den Pommes aus der Fritte 290kcal/100g.

 

Life Hack 3: Trinke viel Wasser

Flüssigkeit, Wasser, ist nach Sauerstoff der zweitwichtigste Stoff für den Mensch um zu überleben. Wir bestehen ja immerhin auch zu 70% aus Wasser. Viele Menschen verwechseln nämlich Durst mit Hunger und essen statt zu trinken. Deshalb Obacht: Immer genug trinken. Aber wie viel ist genug?

Ich kann Dir hier leider keine Zauberformel nennen, die besagt wie viel Du am Tag trinken solltest, weil man hier eben die Lebensumstände berücksichtige muss. Ein Büromitarbeiter im Winter benötigt weniger Wasser als ein Bauarbeiter im Sommer. Aber die Faustformel besagt: Körpergewicht/10/2. Bedenke, wenn Du körperlich tätig bist, dann kann es durchaus mehr werden.

 

Life Hack 4: Trinke das Richtige – lasse die Softdrinks weg

Trinken ist schön und gut, aber wichtig ist auch das Richtige zu trinken: Limonade, Cola und fertige Saftschorlen haben eine Menge Kalorien, die wirklich unnötig sind. In den meisten Saftschorlen ist nur ein niedriger Fruchtanteil enthalten, deshalb misch Dir Deine Saftschorlen selber. Nimm Dir einen Saft mit 100% Fruchtanteil, der intensiv schmeckt. Ich mag gerne Grapefruitsaft. Das ist aber nicht jedermanns Sache, weil der ziemlich bitter ist. Weil der aber so intensiv schmeckt, brauche ich hier nur 1:5 Saft. Noch besser ist natürlich, wenn Du Dir einfach etwas Limette in Dein eiskaltes Sprudelwasser gibst.

mit Zitronenwasser Kalorien sparen

Wasser mit Geschmack wird auch bei Detoxkuren verwendet

 

Life Hack 5 : Bring Dir Dein eigenes Essen zu besonderen Anlässen mit

Viele meiner Bekannten und Freunde achten nicht auf das Kalorien sparen. Ihnen ist der Genuss einfach wichtiger – natürlich auch nicht bedingungslos. Wenn Du weißt, dass Du zu einem Spieleabend gehst und Du den Chips nicht widerstehen kannst, nimm Dir Reiswaffeln mit Geschmack oder diese Chipsalternative*mit.

Eine für mich perfekte Weingummialternative sind die leichten Bären von Dr.Soldan*. Die bekommst Du auch in den meisten Apotheken. Aber hier aufpassen, nicht zu viele essen. Das gibt aufgrund der Zuckerersatzstoffs Bauchschmerzen. Die schlechte Bewertung bei Amazon ist meines Erachtens nicht gerechtfertigt. Hier haben Leute einfach zu viel in sich reingestopft. Eine halbe Tüte Gummibärchen ist ja schließlich auch nicht gesund.

Wenn Du weißt, dass es Kuchen gibt, backe doch einfach selber einen und bring ihn mit. Hier weißt Du was drin ist und kannst Deine Kalorien sparen und schneller abnehmen. Du kannst beispielsweise mal einen Low Carb Schokokuchen ausprobieren.

 

Life Hack 6: Lass den Keks bei Deinem Heißgetränk weg

Wenn Du Dir einen Kaffee bestellst, gibt es meist einen „leckeren“ Keks dazu, den wir mehr oder weniger aus Gewohnheit oder Anstand essen – man soll ja nichts wegschmeißen. Ein Rechenbeispiel: Ich gehe davon aus, dass jemand am Tag ein Heißgetränk mit Keks zu sich nimmt. Viele bestimmt deutlich mehr, viele bestimmt auch deutlich weniger. Jeder Keks hat, wenn es gut läuft, 40kcal. Das sind 14.600 kcal im Jahr. So viele Kalorien sind übrigens zwei Kilo Fett auf Deinen Hüften. Diese Kalorien kannst Du Dir sparen, wenn Du einfach den Keks, der meist eh nicht besonders gut schmeckt, weglässt.

 

Life Hack 7: Du musst nicht aufessen, wenn Du satt bist

Ja, man soll nichts wegschmeißen. Außerdem scheint sonst nicht die Sonne… Die beste Möglichkeit ist natürlich sich gleich nicht zu viel aufzutun. Aber wenn doch der Fall eintritt, dass Du satt bist, bevor der Teller leer ist, dann iss nicht auf! Du haust Dir hier unnötige Kalorien rein, die Du gar nicht benötigst und erst recht gar nicht haben willst. Zuhause einfach Alufolie drüber und wieder in den Kühlschrank für später. Auch beim Essen im Restaurant kannst Du Dir meist Dein Essen einpacken lassen oder es finden sich dankbare Abnehmer mit einem größeren Magen.

 

Life Hack 8: Lege Dir einen Ölsprüher zu

Wenn Du beim Braten oder für Deinen Salat unbedingt Öl benötigst, dann gieß es nicht aus der Flasche, sondern benutze einen Ölsprüher*. Hier benutzt Du  weniger Öl und kannst dadurch deutlich Kalorien sparen. Öl hat nämlich über 800kcal pro 100ml. Mehr geht nicht.

 

Life Hack 9: Trinke vor dem Essen ein großes Glas Wasser

Was auch beim schneller Abnehmen hilft, ist ein großes Glas Wasser vor dem Essen. Das wurde von einem Wissenschaftler der Virginia Tech University bewiesen. Die Probanden, die vor der Mahlzeit ordentlich Wasser getrunken haben, haben mehr abgenommen als die Gruppe, die kein Wasser vor der Mahlzeit getrunken hat. Wasser dehnt den Magen, Du bist schneller satt, isst hoffentlich nicht auf und kannst dadurch Kalorien sparen.

 

Life Hack 10: Obacht bei Saucen und Dressings im Restaurant

Meist weißt Du nicht was in dem Essen drin ist, wenn Du in einem Restaurant essen gehst. Oftmals sind die Gerichte in viel Sauce ertränkt, die mit noch mehr Sahne zubereitet sind. Bei Salaten wird eigentlich immer viel zu viel Dressing benutzt. In den meisten Fällen wird ein Fertigdressing genutzt. Da kann man sehr schnell über 200kcal pro 100ml gelangen. Und wenn Du es zuhause mal ausprobierst, sind 100ml nicht viel. Das ist locker mal über so einen Salat gekippt. Mit den Saucen sieht es ähnlich aus. Lasse Dir Saucen und Dressing deshalb immer extra zum Essen bringen. Hier kannst Du selber entscheiden, ob Du viel auf Deinen Teller tun oder lieber ein paar Kalorien sparen möchtest.

 

Life Hack 11: Lasse im Restaurant den Brotkorb in Ruhe

Das kennst Du sicherlich: Du weißt, dass Du abends essen gehst und reißt Dich den ganzen Tag schon zusammen. Du kommst mit einem Bärenhunger in das Restaurant und da steht er, der Brotkorb. Die meisten Menschen können nicht die Finger davon lassen – schneller abnehmen wirst Du dadurch nicht. Eine Scheibe wiegt mindestens 25g. Meist isst man zwei – das sind dann schon 125kcal die Du zu Dir genommen hast ohne überhaupt „richtig gegessen“ zu haben. Manchmal gibt es dazu noch ein kleines Päckchen Butter. Die haben meisten 15g. Das sind übrigens auch nochmal 110kcal.

Ja, es erfordert eine Menge Disziplin hungrig auf dieses Brot zu verzichten. Aber: Wenn Du als Vorspeise Dein Brot mit Butter gegessen hast, ist als Hauptgang theoretisch nur noch eine Suppe drin.

ohne Brotkorb Kalorien sparen

schwierig, aber effektiv

 

Life Hack 12: Esse mehr von den Dingen, die weniger Kalorien haben

Wenn du Zuhause kochst, zum Essen eingeladen oder am Buffet bist, dann belade Deinen Teller mit den Lebensmitteln, die weniger Kalorien haben und halte Dich bei den Kalorienbomben zurück.  Also viel Rumpsteak und Bohnen, aber wenig Pommes – klingt doch nicht so schlecht, oder?

 

Life Hack 13: Scharfes Essen zum schneller Abnehmen

Würze Dein Essen mit einer Prise Chili. Die Schärfe regt nämlich Deinen Stoffwechsel an und verbessert dadurch die Verdauung. Außerdem ist der Scharfmacher Capsaicin der Chilischote ein Appetitzügler. Noch ein netter Nebeneffekt: Scharfes essen sorgt dafür, dass Endorphine ausgeschüttet werden – Du bekommst also auch noch gute Laune. 🙂

 

Life Hack 14: Du solltest immer genug schlafen

Das ist wohl nicht immer ganz so leicht umzusetzen, aber dennoch wichtig. Dein Körper braucht Schlaf, um zu regenerieren und fit für den nächsten Tag zu sein. Fehlt Dir Schlaf, fehlt Dir Energie. Das signalisiert der Körper nicht nur mit Müdigkeit, sondern auch mit Hunger – Du brauchst ja schließlich Energie. Achte deshalb immer darauf, dass Du genug schläfst.Der Schlafbedarf liegt durchschnittlich bei 8 Stunden. Das ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ich brauche definitiv mehr – das liegt wahrscheinlich an meinem niedrigen Blutdruck. Vielleicht auch am Stress, aber den hat ja wohl heutzutage jeder.

 

Life Hack 15: Hab auf der Arbeit immer Essen dabei

Es kann immer mal passieren, dass Du trotz eines gesunden Mittagessens zwischendurch Hunger auf der Arbeit bekommst. Wenn Du um 12 Uhr Mittag gegessen hast und nun doch mal bis 20 Uhr auf der Arbeit bleiben musst – das kommt bei mir regelmäßig vor – dann hast Du definitiv Hunger. Aber woher jetzt etwas zu essen bekommen?

Damit Du nicht zum Süßigkeitenautomaten musst, lager einfach immer etwas zu essen im Büro. Ich habe immer eine Auswahl aus Obst, Quark, Eiweißriegeln, Reiswaffeln, Dosenbohnen, Müsli und fettreduzierter Milch im Büro. Nicht immer alles – aber schon vieles. Ich bringe das am Montagmorgen mit und stelle es in den Kühlschrank. Ich nutzte oft das Obstschneiden als kleine Gedanken Pause von der Arbeit. Frisch geschnittenes Obst isst ja wohl auch fast jeder gerne.

Kleine Geschichte: Jahn und ich arbeiten im selben Unternehmen. Ich bin in die Richtung des Büros von Jahn gegangen und es kam mir ein Kollege von ihm entgegen: „Jahn ist gar nicht da.“ Meine Antwort: „Das macht mir nichts, seine Eiweißriegelschublade nämlich schon.“ Ich hatte nämlich richtig Bock auf Riegel, aber leider selber keine dabei.

 

Life Hack 16: Du isst was Du kaufst

Natürlich isst Du die Schokolade, wenn Du sie zuhause hast. Versuche deshalb immer möglichst gesund einzukaufen und die schlechten Sachen im Supermarkt zu lassen. Wie Du das schaffst? Gehe nicht hungrig einkaufen. Eine Studie aus den USA hat nämlich bewiesen, dass Probanden, die hungrig einkaufen gingen dazu neigen eher Junk Food einzukaufen als Menschen, die vor dem Einkaufen einen Snack auf Kohlenhydratbasis bekommen haben. Merke: Nicht hungrig einkaufen gehen.

Noch ein Tipp: Immer wenn ich meine Nahrungsmittel auf das Kassenband lege, scanne ich meinen Einkauf und sortiere die Lebensmittel nach dem Ampelprinzip. Beim Verlassen des Einkaufsladens sind in meiner Tüte immer deutlich mehr grüne Lebensmittel als gelbe Lebensmittel und meistens keine roten Lebensmittel – diese kommen wirklich nur in absoluten Ausnahmefällen mit nach Hause. Das hilft tatsächlich beim schneller Abnehmen.

 

Life Hack 17: Vermeide Heißhungerattacken

Wer Heißhungerattacken hat, stopft in kurzer Zeit große Mengen unnötiger Kalorien in sich hinein. Kalorien, die Du womöglich gar nicht brauchst. Heißhunger vermeiden sagt sich immer so leicht. Wie Du das machen und somit Kalorien sparen kannst, kannst Du hier in diesem Artikel lesen: Heißhunger auf Süßes: woher er kommt und 13 Tipps wie Du ihn vermeidest.

 

Life Hack 18: Nicht vor dem Fernseher essen

Vor dem Fernseher essen macht dick. Das ist mittlerweile unumstritten und hat nicht nur Leann Birch von der Universität Pennsylvania bewiesen. Das Problem hierbei ist prinzipiell nicht das eigentliche Sitzen vor dem Fernseher, sondern das Essen über den Sättigungspunkt hinaus. Man merkt in der Regel erst später, dass man schon lange satt ist. Außerdem ist es unter Ablenkung schwieriger die Ess-Mengen zu kontrollieren. Du nimmst hier unnötige Energie zu Dir – diese Kalorien kannst Du Dir auch sparen, wenn Du schneller abnehmen möchtest.

 

Life Hack 19: Trink nicht jeden Tag Alkohol

Wenn Du Kalorien sparen möchtest, um schneller abzunehmen, dann ist der tägliche oder massive Alkoholkonsum nicht das richtige Mittel. Ein Glas Wein (0,2l) hat  ca. 165 kcal. Trinkst Du das jeden Abend als Genussmittel, sind das im Jahr schnell mal 60.225 kcal. Das sind umgerechnet 8,6 kg pro Jahr auf der Waage mehr – bzw. weniger, wenn Du es einfach weglässt. Beim Feierabendbier (0,33l) sieht es ähnlich aus, das schlägt nämlich mit 6,5 kg im Jahr zu Buche.

Ganz davon abgesehen nehmen Menschen, die regelmäßig Alkohol konsumieren, nicht nur von der hohen Energiedichte des Alkohols zu, sondern auch von veränderten Abbauprozessen der Lebensmittel. Genießt man Alkohol mit fett- und kohlenhydratreichen Lebensmitteln, baut der Körper zuerst die Kalorien des Alkohols ab, da Alkohol nicht in Form von Energie/Fett im Körper gespeichert werden kann. Meist ist der Energiebedarf vom Abbau des Alkohols aber schon gedeckt, weshalb die anderen Lebensmittel als Fettreserven gespeichert werden. Schneller abnehmen, Fehlanzeige.

ohne Alkohol schneller abnehmen

Ein Pizza-Wein-Abend bringt Dich Deinem Ziel leider nicht näher

 

Life Hack 20: Überschüssiges Fett von Lebensmitteln entfernen

Einige Fleisch- und Wurstsorten haben einen Fettrand. Ich finde, dass der weder lecker aussieht noch lecker schmeckt. Mir wird davon einfach nur schlecht – Gott sei Dank. Mir fällt es nämlich nicht schwer den einfach abzuschneiden und wegzuwerfen. Wenn Du natürlich  auf den Speckrand bei Schinken stehst, steht es Dir frei die Kalorien zu sparen oder eben nicht.

Das gleiche gilt auf für Suppen. Auf manchen Hochzeitssuppen schwimmen so richtig viele Fettaugen. Das mag ich ebenfalls überhaupt nicht. Diese kannst Du möglichst unauffällig versuchen von der Suppe abzuschöpfen – hier kannst Du eine Menge Kalorien sparen, wenn Du bedenkst, dass ein Esslöffel mit Öl über 100 kcal hat.

Ich habe gerade übrigens die Sahnehaube von meinem Iced Coffee gelöffelt – und natürlich nicht gegessen. 🙂

Iced Coffee ohne Sahne

Durch die Sahne 80 und den Keks 50 Kalorien gespart

 

Life Hack 21: Tschüss Cocktails, hallo Longdrinks

Cocktails haben prinzipiell schon eine hohe Energiedichte –wenn Du hier jetzt aber noch den Super-Sahne-Coconut-Banana-Cocktail mit extra Sirup nimmst, schlägt der schon anders zu Buche als ein Caipirinha. Noch besser und mehr Kalorien sparen kannst Du mit Longdrinks, die Säfte mit wenig Zucker enthalten. Hier hast Du durch das viele Eis sowieso weniger im Glas und kannst dadurch Kalorien sparen.

 

Life Hack 22: Esse lieber von kleinen Tellern als von großen Tellern

Du solltest Dein Essen lieber von kleinen Tellern essen. Wir tendieren sowieso dazu die Teller immer zu überladen. Und ein kleiner, voller Teller hat weniger Kalorien als ein großer voller Teller. Und falls Du Dich bemühen solltest den großen Teller nicht so voll zu laden, ist ein kleiner voller Teller trotzdem besser für Dich. Du kannst Deinem Gehirn mit einem kleinen beladenden Teller signalisieren, dass du genug zu essen hast.

 

Life Hack 23: Obacht vor Kalorienfallen

Nimm Dich in Acht vor Kalorienfallen. Hier drei Beispiele aus der unendlich langen Liste:

  • Studentenfutter hat 462kcal/100g. Marmorkuchen hingegen nur 416kcal/100g. Du kannst Dir jetzt überlegen, ob Du Studentenfutter oder Marmorkuchen isst oder vielleicht doch auf eine kalorienärmere Alternative zurückgreifst. Diese wird besser für Dich sein, wenn Du Kalorien sparen möchtest.
  • Heißgeliebt ist der Latte Macchiato. Viele Kollegen, die ich öfter am Kaffeeautomaten treffe, trinken da am Tag problemlos schon mal 4-5 Tassen. Das ist ein ganzer Liter Latte Macchiato – mal eben 500kcal! Das ist bei manchen schon mehr als 25% des Tagesbedarfs. Kein Wunder, dass die Pfunde nicht purzeln. Schneller abnehmen kannst Du mit der Alternative dem Americano.
  • Nüssen haben zwar gesunde Fette, aber dafür eben auch viel Fett. Ein Blechdöschen mit 150g Macadamianüsse – meine Lieblingsnüsse – hat 1150kcal. Wenn ich davon zwei am Tag esse und mal einen sportfreien Tag habe, sprenge ich allein damit schon meinem Kalorienbedarf. Und ich kann euch versprechen, dass ich problemlos zwei Dosen Macadamianüsse am Tag schaffen würde.

 

Life Hack 24: Nimm im Restaurant eine kalorienärmere Beilage

Beispielweise beim Griechen sind Pommes als Beilage üblich. Nimm stattdessen lieber den Tomatenreis oder die Salzkartoffeln. Hier kannst Du über 200kcal Kalorien sparen und dadurch schneller abnehmen. Nimm beim Chinesen lieber den Duftreis statt den gebratenen Nudeln und die Sommerrollen statt den frittierten Frühlingsrollen.

 

Life Hack 25:  Serviere Dein Essen am Herd

Bei Vielen wird der Topf oder die Pfanne mit dem leckeren Essen auf den Tisch gestellt. Dort kann sich jeder nach Belieben bedienen. Macht es mal anders und holt euer Essen am Herd ab. Ich wetten ihr werdet lieber sitzen bleiben anstatt aufzustehen und nachzunehmen.

 

Life Hack Nr. 26: Halte Dir vor Augen, auch gesundes Essen hat Kalorien

Forscher des Behavioural Insights Team haben herausgefunden, dass viele Menschen sich beim Schätzen der Kalorien ihres Essen schnell um bis zu 50% verschätzen können. Statt angenommen 2000kcal am Tag, kommen hier dann schnell über 3000kcal zusammen. Auch aufgefallen ist, dass Probanden gerade bei gesundem Essen deutlich unter dem eigentlichen Energiegehalt lagen. Also; nur weil Du gesund isst, heißt es noch lange nicht, dass das Essen keine oder wenig Kalorien hat. Achte deshalb auch bei gesundem Essen auf die Nährwerte.

 

Life Hack 27: Benutze beim Braten oder Grillen von Würstchen einen Zahnstocher

Wenn Du das nächste Mal Würstchen brätst, stich mit einem Zahnstocher Löcher in die Wurst. Das Fett tritt aus der Wurst aus und läuft in die Pfanne. Du benötigst zum Braten somit nicht mal Öl – wenn Du nicht sowieso eine beschichtete Pfanne hast. Außerdem kannst Du das beim Grillen auch machen. Hier tropft das Fett dann einfach ab und Deine Wurst hat gleich weniger Fett und Du sparst Kalorien. Am besten wäre es natürlich, wenn Du die Wurst gleich ganz weglassen würdest. 😉

 

Life Hack 28: Stelle Deine Butter nicht in den Kühlschrank

Wenn Deine Butter weich isst, dann benötigst du weniger, um diese auf Deinem Brot zu verstreichen. Noch schneller abnehmen kannst Du natürlich mit kalorienarmen Butteralternativen wie Frischkäse, Senf, Tomatenmark oder dem WeightWatchers Brotaufstrich mit Buttergeschmack.

ohne Butter schneller abnehmen

Ja, es ist verdammt lecker. Ein Frischkäsebrot aber auch.

 

Life Hack 29: Pfanne beim Fleischbraten immer sehr heiß werden lassen

Wenn Du das Fleisch in eine sehr heiße Pfanne legst, schließen sich Poren schneller, als wenn Du es mit der Pfanne heiß werden lässt. Der Vorteil: Das Fleisch kann sich nicht mit so viel Fett vollsaugen. Mehr Kalorien sparen und schneller abnehmen geht natürlich noch besser, wenn Du eine beschichtete Pfanne hast und zum Braten gar kein Öl benötigst.

 

Life Hack 30: Iss den Kuchenboden nicht mit

Ich kann Dir hier keine genaue Kalorienzahl nennen, aber der Boden eines Kuchens besteht meist aus Mürbeteig oder zerbröseltem Keks mit Butter. Das hat beides sehr viel Fett und Unmengen an Kalorien. Ganz böse wird es erst, wenn die Springform vorher noch mit Butter eingeschmiert worden ist, dass der Kuchen nicht festbackt. In diesem Fall saugt sich der Teig zusätzlich noch mit Butter voll.

Bessere Idee: Wenn ich einen Kuchenboden brauche, dann nehme ich zuckerfreie zerbröselte Kekse* und vermische die mit Apfelmus ohne Zuckerzusatz. Das ist garantiert süß genug. Außerdem benutze ich eine Backform aus Silikon* – hier kannst Du die Butter weglassen, es backt nichts an und Du kannst auch hierdurch eine Menge Kalorien sparen.

 

Life Hack 31: Iss Dein Eis aus dem Becher

Du sparst Dir rund 120 kcal, wenn Du Dein Eis aus einem Becher isst und die Waffel weglässt. Noch mehr Kalorien kannst Du natürlich sparen, wenn Du Dir selbst ein kalorienarmes Eis am Stiel machst.

 

Life Hack 32: Beim Backen Kalorien sparen

Du kannst beim Backen locker die Hälfte der Butter durch Sahnequark ersetzten. Der Kuchen bleibt trotzdem saftig. Hier ein Rechenbeispiel: In einen Marmorkuchen kommen laut Rezept 200g Butter. Das sind für den ganzen Kuchen 1500kcal. Wenn Du hier die Hälfte durch Quark 40% ersetzt, dann spart Du für den gesamten Kuchen 600kcal. Probier es einfach mal aus, Du hast keine Geschmackseinbuße und es hilft beim schneller Abnehmen.

 

Life Hack 33: Tupfe Gebratenes oder Eingelegtes mit einem Küchentuch ab

Wenn Du Fleisch oder Fisch mit Öl anbrätst, dann tupfe es danach mit einem Küchentuch ab. Du konntest vorhin schon lesen wie viel Kalorien Du nur bei beim Abschöpfen der Fettaugen der Suppe sparen konntest. Das gleiche gilt bei eingelegten Sachen. Getrocknete Tomaten oder Oliven sind oftmals in Öl eingelegt. Lasse diese gut abtropfen und tupfe das Gemüse dann nochmal mit einem Küchentuch ab. Schon hast Du es wieder geschafft ein paar Kalorien zu sparen.

 

Und hier noch ein Bonus Life Hack: Fotografiere was Du isst

Das ist der Life Hack, der wahrscheinlich die meiste Disziplin von Dir abverlangt – aber was tut man nicht alles , wenn man schneller abnehmen möchte. Fotografiere alles was Du isst oder trinkst. Dies hat zwei positive Effekte: Die Hemmschwelle sich einfach mal schnell einen Keks im Büro des Kollegen reinzustecken, sinkt. Weil Du Dir vor dem Fotografieren wirklich bewusst sein musst was Du Dir hier in den Mund steckst, es Aufwand bedeutet ständig das Handy zum Foto machen rauszuholen und Du am Ende Deines Tages Dein Essverhalten genau überprüfen kannst. Du siehst was Du gegessen hast und besonders auch wann. Das kann Dir nach Analyse und Verbesserungen gewaltig beim Kalorien sparen und schneller Abnehmen helfen.

 

Das waren die 33 (+1) Life Hacks zum schneller Abnehmen durch Kalorien sparen. Sicherlich wendest Du hiervon schon einige Tipps an, andere sind vielleicht neu für Dich und potenzielle Kandidaten, um diese in Deinen Alltag zu integrieren. Falls Du weitere Tipps kennst, teile Sie mir gerne in einem Kommentar mit.

 

Liebe Grüße
Jenny

PS: Eine Stunde Workout ist nur 4% deines Tages.

Ähnliche Artikel

Posted in Fitnessernährung - Artikel voller Ernährungs- und Abnehmtipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.