Gefuellte runde Zucchini

Low Carb Runde Zucchini gefüllt – drei leckere Rezept-Varianten

Hier dreht sich heute alles um die runde Zucchini – das heimische Gemüse, womöglich erntefrisch aus dem eigenen Garten.  Die Vorbereitung für alle drei Rezept-Varianten ist gleich. Unterschiedlich werden die Füllungen der runden Zucchini sein. Da wir ein Fitnessblog sind, werde ich bei diesem Fitnessrezept gesunde Zutaten verwenden und die fettreichen Lebensmittel durch fettärmere Varianten ersetzen und gebe hier genaue Produktbezeichnungen an, um die Zusammensetzung der Nährstoffe transparent zu halten. Es ist jedoch kein Zwang, genau diese Produkte zu benutzen.

Bei den folgenden drei Varianten zur Füllung der runden Zucchini ist für jeden etwas dabei: Ein vegetarisches Gericht, eins mit Fleisch, eine Low Carb Variante und eine mit etwas mehr Kohlenhydraten.

Zum Schluss habe ich dann noch eine Info über die Zucchini, die möglicherweise Deine Sicht auf dieses Gemüse für immer verändern wird. 😉

 

Die Zutaten und Zubereitung für zwei runde Zucchini

Für jede Rezept-Variante benötigst Du zwei runde Zucchini. Für die Füllungen kommt es immer darauf an wie groß Deine runden Zucchini sind. Hier musst Du evtl. etwas mehr oder weniger Zutaten nutzen.

  1. Erhitze Deinen Backofen auf 200°C Umluft.
  2. Schneide von den Zucchini die Deckel ab – aufheben, die brauchen wir noch.
  3. Höhle die Zucchini mit einem Löffel komplett aus. Das Zuccinifleisch bitte nicht wegschmeißen. Wir benutzten es noch, es wäre schade darum.
ausgehoehlte runde Zucchini

Deckel ab, Fleisch raus und für später aufheben

 

Variante 1: Runde Zucchini mit Champignon-Gorgonzola-Füllung

  • 250g Champignons
  • 100g Zucchinifleisch
  • 30g Gorgonzola, je nachdem wie intensiv es schmecken soll
  • Etwas Salz und Pfeffer
  1. Schneide die Champignons in Scheiben und das Zucchinifleisch in kleine Würfel/Stücke.
  2. Erhitze eine beschichtete Pfanne ohne Öl.
  3. Wenn die Pfanne heiß ist, gib die Champignons hinein. Brate diese von beiden Seiten an.
  4. Gib die Zucchinistückchen zu den Champignons in die Pfanne. Brate das Zucchinifleisch so lange mit bis das meiste Wasser verdampft ist. Es ist wichtig, dass möglichst wenig Wasser im Gemüse ist. Das sammelt sich sonst hinterher in den Zucchini.
  5. Gib den Gorgonzola hinzu, warte bis dieser geschmolzen ist und schmecke mit Salz und etwas Pfeffer ab.
  6. Fülle die ausgehöhlte runde Zucchini mit der Gemüse-Käsefüllung, sodass der Zucchinideckel die Zucchini wieder verschließen kann.
  7. Stelle die runden Zucchini in eine Auflaufform und lasse diese für ca. 20Minuten im Backofen. Die Füllung ist schon fertig und entfaltet durch das Backen nur noch mehr ihr Aroma. Wichtig ist, dass die runden Zucchini nun gar wird, aber dabei nicht verbrennt.
Champignons in Scheiben schneiden und anbraten

Champignons in Scheiben schneiden und anbraten

Nährwerte der runden Zucchini mit Champignon-Gorgonzola-Füllung

Kalorien 131 kcal
Fett 5,5 g
Kohlenhydrate 7,2 g
Eiweiß 11,1 g

 

Variante 2: Runde Zucchini mit Hack-Lauch-Füllung

  • 200g fettreduziertes Rinderhack
  • 1 Porree
  • 200ml Creme Fine 7% Fett
  • ½ Gemüsezwiebel
  • ½ Rinderbrühwürfel, je nach Geschmack
  • 1 Knoblauchzehe
  • Evtl . Pfeffer
  1. Scheide Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel und brate diese in einer beschichteten heißen Pfanne ohne Öl an.
  2. Gib das Rinderhack in die Pfanne und lasse dieses goldbraun anbraten.
  3. Gib die Creme Fine und die Brühwürfelwürze in die Pfanne. Füge außerdem den Porree hinzu.
  4. Lasse die Masse nun solange köcheln bis der Lauch gut durch ist. Wichtig ist, dass die Füllung nicht zu flüssig ist, da sich die Flüssigkeit sonst in der Zucchini sammelt.
  5. Fülle die runde Zucchini, mach den Deckel drauf, stelle sie in eine Auflaufform und für ca. 20Minuten in den Backofen. Die Füllung ist schon fertig und entfaltet durch das Backen nur noch mehr ihr Aroma. Wichtig ist, dass die runden Zucchini nun gar wird, aber dabei nicht verbrennt.
Lauch in kleine Ringe schneiden

Lauch in kleine Ringe schneiden

Nährwerte Runde Zucchini mit Hack-Lauch-Füllung

Kalorien 348 kcal
Fett 18 g
Kohlenhydrate 14,9 g
Eiweiß 27,7 g

Wem das zu viel Fett ist, der kann auch die CremeFine reduzieren und Milch hinzugeben. Je weniger Fett die Milch, desto weniger Kalorien.

 

Variante 3: Runde Zucchini mit Füllung nach Griechischer Art

  • 150g gekochte Kartoffeln. Ich esse meine Kartoffeln immer sehr gerne mit Schale. Aber das kann hier nach Belieben entschieden werden.
  • 150g Cocktailtomaten. Hier können auch größere Tomaten beispielsweise Rispentomanten genutzt werden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass kleine Tomaten aus dem Supermarkt tomatiger schmecken als große Tomaten.
  • 150 Salakis 9% Fett
  • 100g Zucchinifleisch.
  • Basilikum
  1. Erhitze die Pfanne und brate Tomaten und Zucchinifleisch an.
  2. Gib den Feta hinzu, warte bis der Feta geschmolzen ist und hebe die Kartoffeln und Basilikum unter.
  3. Lasse die Füllung solange köcheln bis diese nicht mehr zu flüssig ist. Die Flüssigkeit sammelt sich sonst in der Zucchini.
  4. Fülle die runde Zucchini, mach den Deckel drauf, stelle sie in eine Auflaufform und für ca. 20Minuten in den Backofen. Die Füllung ist schon fertig und entfaltet durch das Backen nur noch mehr ihr Aroma. Wichtig ist, dass die runden Zucchini nun gar wird, aber dabei nicht verbrennt.
Kartoffeln frisch vom Markt aus El Poris, Teneriffa

Kartoffeln frisch vom Markt aus El Poris, Teneriffa

Runde Zucchini mit Füllung nach Griechischer Art

Kalorien 253 kcal
Fett 8,1 g
Kohlenhydrate 20,5 g
Eiweiß 20,7 g

 

Hier hast Du nun Varianten zur Verfügung Deine Zucchini zu füllen. Wenn Du gerade keine runde Zucchini bei Dir im Supermarkt findest, kannst Du natürlich auch eine längliche nutzen und diese der Länge nach durchschneiden aushöhlen und füllen.

 

Warum das Wort Zucchini übrigens manchmal falsch ist

Die runde Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen und ist eine Unterart des Gartenkürbisses. Das wird besonders aufgrund der Namensherkunft deutlich: Das Wort Zucchini ist italienisch und die Verniedlichungsform von Zucca „Kürbis“ – also „Kürbischen“. Wobei Zucchini wörtlich übersetzt der Plural von „Kürbischen „ist, also Zucchini sind gleich mehrere „Kürbischen“. Der Sigular von Kürbischen nennt sich im Italienischen Zucchino.  Wenn wir also von einem Kürbischen reden sollten wir eigentlich Zucchino sagen – aber das sieht selbst der Duden nicht so eng. 😉

 

Lass es Dir schmecken 🙂
Jenny

PS: Eine Stunde Workout ist nur 4% deines Tages

 

Ähnliche Artikel

Posted in Low Carb Gerichte und andere Fitnessrezepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.