Eiweiß Pfannkuchen

Omas Eiweiß Pfannkuchen

Wer mag ihn nicht, den Pfannkuchen? Auch Palatschinken, Pancakes oder Eierkuchen genannt. Egal ob süß oder deftig, ob von Oma oder im Restaurant, Du hast da eine ungesunde Kalorienbombe auf dem Teller – immer. Doch nicht mit diesem Rezept von Omas Eiweiß Pfannkuchen.

 

Der Eiweiß Pfannkuchen – die gesunde Alternative

Damit Du auch während Deiner Diät nicht auf die Leckerei verzichten musst, habe ich für Dich ein süßes Pfannkuchen Rezept mit wenig Kohlenhydraten und extra viel Eiweiß ausprobiert. Natürlich spricht nichts dagegen diese Pfannkuchen Variante auch während einer Masseaufbauphase in deinen Speiseplan zu integrieren. Mit dem richtigen Topping bekommst Du hier eine Menge gesunde Kalorien zusammen.

Omas Eiweiß Pfannkuchen

Omas Eiweiß Pfannkuchen

 

Zutaten für eine Portion Eiweiß Pfannkuchen

 

Zubereitung der Eiweiß Pfannkuchen

  1. Vermische alle Zutaten in einer Schüssel zu einer Masse. Achte besonders darauf, dass das Flavourpulver ordentlich untergerührt ist und sich keine Klümpchen gebildet haben.
  2. Erhitze eine beschichte Pfanne ohne Fett. Wenn es gar nicht ohne Fett geht, nutze ein gesundes Kokosöl. Gib etwas Fett auf ein Stück Küchenrolle und fette die Pfanne sparsam ein.
46g Protein pro Portion

46g Protein pro Portion

 

Eiweiß Pfannkuchen mit Füllung

Es bleibt Dir überlassen, ob Du lieber einen großen oder zwei kleine dünne Eiweiß Pfannkuchen backen möchtest. Für einen dicken Pfannkuchen mit Erdnussmus empfehle ich Die die Hälfte des Teiges in die Pfanne zum Braten zu geben. Warte einen Moment bis der Pfannkuchen leicht angebraten ist. Gieße nun das Erdnussmus in die Mitte auf den Pfannkuchen und den restlichen Teig darüber. Nun drehe den Pfannkuchen um. Jetzt hast du einen Eiweiß Pfannkuchen mit Erdnussmusfüllung.

 

Nährwerte eines Eiweiß Pfannkuchens (ohne Topping)

Kalorien 215 kcal
Fett <2 g
Kohlenhydrate 4,5 g
Eiweiß 46 g

 

Ich wünsche Dir einen guten Appetit,
Jenny

PS: Eine Stunde Workout ist nur 4% deines Tages

 

Ähnliche Artikel

Posted in Low Carb Gerichte und andere Fitnessrezepte.

5 Comments

  1. Lustig, da ich vor ein paar Tagen gezwungen war, Protein Pancakes zu machen. Mir war das Mehl ausgegangen 🙂
    Die ersten beiden sind nichts geworden, doch die danach waren echt lecker.
    Sehr empfehlenswert!

  2. Hey Jenny,
    das sieht nach einem leckeren Rezept aus. Denkst Du man kann den Teig auch in einem Waffeleisen verwenden? Meine Kids lieben Waffeln, aber auf Dauer sind Sie natürlich schon eher heftig.

    Danke und Grüße
    Nico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.