8 natuerliche und gesunde energiebooster die du kennen solltest

8 natürliche und gesunde Energiebooster die Du kennen solltest

Jeder hat hin und wieder einen kleinen Durchhänger und mit Müdigkeit zu kämpfen. Beim einen kommt es häufiger vor, beim anderen ist es schon fast ein Dauerzustand geworden. Ich selbst kann mich hier nicht heraus nehmen. In solchen Situationen ist ein kleiner (oder großer) Energiekick sinnvoll und oftmals sogar nötig, um den täglichen Herausforderungen trotzen zu können.

Die meisten begegnen diesem Bedürfnis nun mit Kaffee oder Energy Drinks. Diese können kurzfristig Abhilfe schaffen und das Energieniveau merklich anheben. Der Energiegewinn ist jedoch nicht von langer Dauer und immer nur geliehen. Wenn die Wirkung des Koffeins abklingt, dann ist man meist noch müder, als man es ohne gewesen wäre. Außerdem geben einige mittel- und langfristige Effekte des regelmäßigen Konsums von großen Mengen Kaffee und (vor allem) Energy Drinks wenig Anlass dazu sich mit dieser Gewohnheit wohl zu fühlen.

Wäre es da nicht toll, wenn es Möglichkeiten gäbe sich einen ähnlichen Energieboost auch auf natürliche und gesündere Weise zu holen? Tatsächlich gibt es einige alternative Möglichkeiten, die Du hast, wenn Du auf Kaffee und Energy Drinks ab und zu verzichten möchtest. Meine besten 8 natürlichen und gesunden Energiebooster möchte ich Dir nachfolgend vorstellen.

 

1) Trink eine große Tasse schwarzen oder grünen Tee

Die naheliegendste Alternative zum Kaffee ist sicherlich eine leckere Tasse grüner oder schwarzer Tee. Das enthaltene Teein wirk zwar nicht so stark wie das Koffein aus dem Kaffee, dafür aber über einen längeren Zeitraum hinweg. Auch der Gewöhnungseffekt ist nicht so stark ausgeprägt wie beim Koffein. Doch auch darüber hinaus wird Tee häufig für seine gesundheitsfördernden Wirkungen gelobt.

Insbesondere der grüne Tee hat es dabei in sich. Die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe und insbesondere der Wirkstoff EGCG sollen durch ihre antioxidative Wirkung zahlreiche positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben und sogar das Risiko für einige Krankheiten nachweislich reduzieren. Wer statt zum Kaffee ab und zu zum grünen Tee greift, ist also sicherlich auf dem richtigen Weg.

 

2) Nimm eine (eis-)kalte Dusche

So einfach und doch so effektiv wirkt eine eiskalte Dusche am Morgen gegen die Müdigkeit. Es kostet allerdings ein wenig Überwindung, sich unter das eiskalte Wasser zu stellen. Diese wird jedoch mit einer ganzen Menge mehr Energie belohnt, die in der Regel auch einige Stunden vorhält. Man wacht mit eiskaltem Wasser einfach schneller und nachhaltiger auf und ist sofort auch wach im Kopf.

eine kalte nasse abkuehlung kann ein toller natürlicher energiebooster sein

Er weiß, dass einem etwas kaltes Wasser neue Energie geben kann. 😉

Das kalte Wasser regt die Durchblutung an und bringt den Kreislauf so richtig in Schwung.

 

3) Mach schon morgens etwas Sport

Training am Morgen ist auch super, um den Kreislauf in Gang zu bekommen. Ein kurzes Interavall-Training (z.B. ein 4 Minuten Tabata Workout) reicht hier schon absolut aus. Deine Durchblutung wird verbessert und Deine Energiebereitstellungsprozesse für den gesamten Tag werden effizienter. Das führt dazu, dass Du den ganzen Tag mehr Energie hast. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass auch Dein Energieverbrauch über den ganzen Tag nachweislich gesteigert ist.

 

4) Gesteigerte Eiweißzufuhr kann ein Energiebooster sein

Nicht selten ist regelmäßige Müdigkeit auch auf eine nicht ausreichende Versorgung mit Eiweißen zurückzuführen. Insbesondere die essentiellen Aminosäuren spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Sie werden für zahlreiche Stoffwechselprozesse und die Herstellung von Hormonen und Enzymen benötigt und eine Unterversorgung äußert sich häufig zuerst über regelmäßige Müdigkeit.

Protein Shake - Wann macht der Shake wirklich Sinn und welcher ist der richtige

Der eine oder andere Eiweißshake ist also nicht nur gut für Deinen Muskelaufbau (oder Muskelerhalt in einer Diät), sondern kann Dir auch mehr Energie für Deinen Tag verschaffen.

 

5) Iss eine große Portion Nüsse

Naturbelassene Nüsse oder Mandeln enthalten eine ganze Menge wertvolle Nährstoffe, die sie (in Maßen) zu einem tollen Snack für zwischendurch machen. Neben den enthaltenen wertvollen essentiellen Fettsäuren, liefern Nüsse auch eine Menge Eiweiß sowie die wichtigen Mikronährstoffe Calcium, Zink und Eisen.

nuesse sind echte energiebooster

Er weiß schon lange, dass Nüsse echte Energiebooster sind.

Insbesondere auf die mentale Leistungsfähigkeit hat der Inhaltsstoffmix von Nüssen und Mandeln eine nachweislich positive Wirkung. Diese tritt mittel- bis langfristig ein und äußert sich auch in einer gesteigerten Wachheit.

Aber Achtung Figurbewusste: Nüsse sind echte Energiebomben.

 

6) Trink ausreichend Wasser

Ein großer Teil der Deutschen trinkt Studien zufolge deutlich zu wenig. Übliche Folge von einer zu geringen Versorgung mit Flüssigkeit sind Müdigkeit und Kopfschmerzen. Diese versucht dann so mancher mit einer Menge Kaffee zu kompensieren. Das dies nicht sinnvoll ist liegt sicher auf der Hand.

ein glas kaltes wasser kann ein echt gesunder und natuerlicher energiebooster sein

Vielen fehlt die Energie, weil ihnen das Wasser fehlt.

Verschiedene Empfehlungen liegen zwischen 1,5 und 2 Litern Flüssigkeit, die täglich über Getränke zugeführt werden sollen. Wer täglich Sport treibt trinkt sogar mit 3-4 Litern sicher nicht zu viel. Dabei sind selbstverständlich Wasser oder ungesüßte Tees vorzuziehen.

Wenn Du also regelmäßig müde bist, dann versuch doch einfach mal in Zukunft etwas mehr Wasser zu trinken.

 

7) Iss etwas frisches Obst

Manchmal wenn einem die Energie fehlt, dann kann auch einfach etwas Energiezufuhr helfen. Die beste Form, um schnell verfügbare, hochwertige Energie zuzuführen ist frisches Obst (gefrorenes geht auch).

Insbesondere Bananen, Zitrusfrüchte, ein paar frische Beeren oder auch der gute alte Apfel eignen sich hierfür sehr gut. Sie liefern eine Menge wertvoller Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe bei einer relativ geringen Energiedichte. Dadurch helfen sie auch an einem langen Arbeitstag dabei bis zum Feierabend durchzuhalten.

leckerer obstsalat im glas

Ich mache mir z.B. gerne einmal einen leckeren Obstsalat.

Wenn Du beim Obst essen auf die Kalorien und/oder den Kohlenhydratgehalt achtest, solltest Du mal bei unserem Low Carb Obst vorbeischauen.

 

8) Hör laut Deine Lieblingsmusik

Musik hat eine Menge positive Wirkungsweisen auf unseren Körper und unsere Psyche. Eine davon ist auch, dass sie Dir einen echten Energieboost geben kann. Wenn Du Musik hörst, die Du mit positiven Emotionen in Verbindung bringst, dann werden Glückshormone ausgeschüttet. Gleichzeitig kann schnelle und laute Musik die Adrenalinausschüttung begünstigen.

musik - der perfekte gesunde energiebooster ohne nebenwirkungen

Die richtige Musik auf den Ohren kann Dir einen richtigen Energiekick geben.

Wenn Du das nächste Mal einen müden Durchhänger hast, kannst Du einfach auch Deine Kopfhörer aufsetzen und die Energie- und Motivations-Playlist anwerfen (Wenn Du noch keine richtig guten Kopfhörer hast, findest Du die richtigen vielleicht in unserem Fitvolution Bluetooth Sportkopfhörer Test).

Musik lässt sich übrigens auch vielfältig nutzen, um Dein Training zu verbessern.

 

Fazit

Wie Du siehst, gibt es durchaus einige gute Möglichkeiten Dir einen natürlichen und gesunden Energiekick zu holen, wenn Du ihn brauchst. Viele der Möglichkeiten wirken dabei noch deutlich langfristiger als die klassische Tasse Kaffee und haben zudem noch weitere positive Nebeneffekte.

Ich bin mir sicher, dass in der Liste auch etwas dabei ist, das Du selbst einmal für Dich ausprobieren kannst. Glaub mir, wenn Du bis jetzt häufig und viel Kaffee und/oder Energy Drinks konsumiert hast, dann wirst Du Dir mit jeder Tasse auf die Du verzichtest mittel- bis langfristig einen Gefallen tun. 🙂

 

Viele Grüße

SigJahn2

Und vergiss nicht: Deine Fitness ist Deine Gesundheit.

Ähnliche Artikel

Posted in Allgemeine Themen auf Fitvolution, Sportmotivation - Unsere Anti Innerer Schweinehund Artikel.

2 Kommentare

  1. Super Artikel! Was ich noch total hilfreich finde: Zitrusfrüchte, besonders Limette oder Zitrone in etwas Wasser, erfrischen total Körper und Geist. Und wenn es hart auf hart kommt, greife ich auf einen Guarana-Smoothie zurück.
    Eine täglich ausreichende Menge Carbs trägt auch eine Menge zur Energie bei 😀
    Oh, ich glaube, da fallen mir noch tausende ein!

    Liebe Grüße
    Paula

    • Hi Paula,
      ich denke auch, dass etwas zusätzliche gesunde Energie noch keinem geschadet hat. 😉
      Zitrone mache ich mir auch sehr gerne ins Wasser, dann schmeckt es mir einfach besser.
      Es gibt sicherlich noch einige weitere gute Tipps zu dem Thema.
      Vielen Dank für Deine Ergänzungen!
      Liebe Grüße
      Jahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.